So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5645
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Ich habe eine Frage zu einer Klage Zivilrecht - Räumung.

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe eine Frage zu einer Klage Zivilrecht - Räumung. Sollte ich ein Annerkenntnis machen, heisst das es ist sofort vollstreckbar und auch rechtskraeftig?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Wenn Sie den Räumungsanspruch des Vermieters anerkennen, ergeht ein Anerkenntnisurteil. Dieses Urteil können Sie zwar mit einer Berufung angreifen, sodass es erst mit Ablauf der Berufungsfrist rechtskräftig ist. Aber das Urteil ist sofort vollstreckbar. Der Vermieter kann also mit dem Urteil die Zwangsräumung beantragen.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Vielen Dank! Somit wuerde mir dann weniger Zeit bleiben und ist von Nachteil. Wenn ich bei der Verhandlung anerkenne, ist es prinzipiell das gleiche aber es sind 4 Wochen bis dieses Urteil rechtskraeftig ist? Danke

Die Berufungsfrist beträgt immer einen Monat.

Wenn es Ihnen darum geht, ein wenig mehr Zeit zu haben, ist ein Anerkenntnis nicht der richtige Weg. Denn es kann länger dauern, ein streitiges Urteil zu sprechen als ein Anerkenntnisurteil. Aber auch ein streitiges Urteil kann sofort vollstreckt werden. Der Vermieter muss dann nur möglicherweise vor der Vollstreckung eine Sicherheitssicherheitsleistung erbringen.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Verstehe! Ich denke der Vermieter wird so oder so sofort die Raeumung beantragen. Das heisst 4 Wochen abe ich auf jeden Fall Zeit bis das Urteil rechtskraeftig ist und noch ein paar Wochen bis zum Termin der Raeumung. Dieser wird vom GV festgelegt nachdem das Gericht entschieden hat? Danke nochmals

Sie werden auf jeden Fall ein Paar Wochen haben, bis der Zwangsvollstreckungstermin ansteht. Der Gerichtsvollzieher setzt diesen Termin an, sobald das Urteil vorliegt und der Vermieter den Zwangsräumunantrag bei ihm gestellt hat. Aber die einmonatige Berufungsfrist muss der Vermieter nicht abwarten. Er kann sofort vollstrecken.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Verstehe! Meine letzte Frage kann eine laengere Raeumungsfrist beantragt werden? Bei Gericht?

Sie können einen Vollstreckungsschutzantrag stellen und somit die Räumungsfrist herauszögern. Sie können auch in der mündlichen Verhandlung beantragen, dass Ihnen eine Räumungsfrist gewährt wird. Sie müssen das aber auch begründen, z.B. damit, dass Sie eine andere Wohnung haben aber erst zu einem späteren Zeitpunkt.

Wie kann ich noch helfen, besteht weiterer Klärungsbedarf?

Gerne stehe ich für Rückfragen zur Verfügung.

Ansonsten denken Sie bitte daran, über das Bewertungssystem eine positive Bewertung (=Klick auf 3-5 Sterne) zu hinterlassen, um den von Ihnen eingesetzten Betrag für meine Vergütung freizugeben. Weitere Kosten für Sie werden dadurch nicht ausgelöst. Und Sie können selbstverständlich auch nach der Bewertung jederzeit sehr gerne Nachfragen stellen.

Vielen Dank für Ihre Mühe!

Rechtsanwalt Krüger und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.