So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 33193
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo. Ich habe einen gemeinsamen Pachtvertrag eines

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo. Ich habe einen gemeinsamen Pachtvertrag eines Grundstücks und datsche mit meinem Ehemann. In unserer Ehe hat er mich betrogen und eine andere Frau geschwängert. Mit dieser Frau möchte er nun die datsche weiter nutzen. Wir sind nicht geschieden. Kann ich ihm die Nutzung der datsche mit dieser Frau verweigern? Also ihr sozusagen Hausverbot erteilen?
JA: Haben Sie eine E-Mail, eine Rechnung oder ein anderes Dokument im Zusammenhang mit dem Betrug?
Customer: ja. WhatsApp Nachrichten eine Audio datei
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: nein, erstmal nicht.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Ja, Sie können ihr ein Haus- und Betretensverbot hinsichtlich des Geländes erteilen.

Da Sie ebenfalls Pächterin sind, steht Ihnen in gleicher Weise wie Ihrem Mann das Besitz- und Hausrecht zu.

Kraft dieses Besitz- und Hausrechts sind Sie befugt, der Person das Betreten des Grundstücks zu untersagen.

Sollte diese sich über Ihr Hausverbot hinwegsetzen, so würde sie einen nach § 123 StGB strafbaren Hausfriedensbruch begehen!

Haben Sie keine Nachfragen, dann geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Rechtsberatung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Kann er das anfechten?

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Nein, das kann er nicht anfechten. Er hat vielmehr Ihre Entscheidung, ein Hausverbot zu erteilen hinzunehmen, da Sie mit den gleichen Rechten ausgestattet sind wie er.

Haben Sie keine Nachfragen, dann geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Rechtsberatung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Das gilt auch wenn ich mich mit meinem Ehemann auf eine 50/50 Nutzung der datsche geeinigt habe? Auch a“seinen“ Wochenenden darf sie nicht kommen und muss das Hausverbot beachten?
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Er hat ja auch Hausrecht...
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Muss ich bei einer Einigung mit ihm auf etwas achten, damit sie das Hausverbot nicht umgehen kann?

Ja, er hat auch Hausrecht. Aber dieses darf er nicht in treue- und ehewidriger Weise ausüben, und gerade das ist hier der Fall.

Sie müssen dies als Ehefrau nicht hinnehmen, und können daher ein Hausverbot aussprechen.

Wenn Sie sich mit ihm einigen wollen, dann sollte er Ihnen verbindlich zusichern, dass er ihr keinen Zutritt gewährt.

Haben Sie keine Nachfragen, dann geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Rechtsberatung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Und wenn ich mich mit ihm nicht einigen kann, kann ich es verfügen?

Ja, dann können Sie ihr Hausverbot erteilen!

Haben Sie keine Nachfragen, dann geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Rechtsberatung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Vielen Dank!

Sehr gern!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt