So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alex_law.
Alex_law
Alex_law, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 281
Erfahrung:  Staatsexamen
85641571
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Alex_law ist jetzt online.

Die o.g. Hotelbuchung habe ich über das Vermittlungsportal

Diese Antwort wurde bewertet:

Die o.g. Hotelbuchung habe ich über das Vermittlungsportal Booking.com
getätigt, sofort bezahlt und eine Buchungsbestätigung erhalten. Der sehr niedrige Preis erklärte sich mir dadurch, dass im Moment sehr unsichere Reisezeiten sind und nicht sicher ist inwieweit man reisen kann.
Nach ca 1 Std kam eine Stornierungs-
Bestätigung direkt vom Hotel mit der Begründung es sei ein technischer Defekt bezüglich des Reisepreises aufgetreten und sie machen von ihrem Recht auf Vertragsrücktritt gebrauch.
Ich wandte mich an Booking.com da dort die Buchung bis heute noch ganz normal besteht.Dort sagte man mir dass das Hotel zuerst sie hätte kontaktieren müssen und dann eine einvernehmliche Lösung gesucht würde bevor sie sich an mich wenden. Der Kundenservice trat daraufhin mit dem Hotel in Kontakt und gestern bekam ich die Nachricht dass ich für einen für mich nicht akzeptablen Preis die Reservierung aufrecht erhalten könne oder kostenlos stornieren kann.
Ich möchte weder das Eine noch das Andere. Ich möchte dass sich Booking.com und das Hotel an die bestehende Buchung so wie sie noch besteht auch hält. Ich hatte noch angeboten die Hälfte des vom Hotel angebotenen Preises zu zahlen aber das hat das Hotel abgelehnt. Die o.g. Hotelbuchung habe ich über das Vermittlungsportal Booking.com
getätigt, sofort bezahlt und eine Buchungsbestätigung erhalten. Der sehr niedrige Preis erklärte sich mir dadurch, dass im Moment sehr unsichere Reisezeiten sind und nicht sicher ist inwieweit man reisen kann.
Nach ca 1 Std kam eine Stornierungs-
Bestätigung direkt vom Hotel mit der Begründung es sei ein technischer Defekt bezüglich des Reisepreises aufgetreten und sie machen von ihrem Recht auf Vertragsrücktritt gebrauch.
Ich wandte mich an Booking.com da dort die Buchung bis heute noch ganz normal besteht.Dort sagte man mir dass das Hotel zuerst sie hätte kontaktieren müssen und dann eine einvernehmliche Lösung gesucht würde bevor sie sich an mich wenden. Der Kundenservice trat daraufhin mit dem Hotel in Kontakt und gestern bekam ich die Nachricht dass ich für einen für mich nicht akzeptablen Preis die Reservierung aufrecht erhalten könne oder kostenlos stornieren kann.
Ich möchte weder das Eine noch das Andere. Ich möchte dass sich Booking.com und das Hotel an die bestehende Buchung so wie sie getätigt wurde halten. Ich hatte noch angeboten die Hälfte des vom Hotel geforderten neuen Übernachtungspreises zu zahlen aber das wurde abgelehnt.
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Hessen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: erstmal nicht
Sehr geehrter Ratsuchende,Grundsätzlich ist hier ein wirksamer Vertrag zu Stande kommt.Sofern sich das Hotel jetzt darauf beruht, dass ein technischer Fehler vorlag, so wird man sich die allgemeine Geschäftsbedingungen von Booking.com anschauen müssen.Allein aus dem Gesetz ist eine Stornierung nach dieser Vorgabe nicht möglich.Allerdings mag sich eine derartige schnellstmöglichkeit aus den allgemeinen Geschäftsbedingungen ergeben.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Also kann ich nicht auf Einhaltung der verbindlichen Buchung bestehen?! Das Hotel hat das Recht von sich aus zu stornieren?
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Muss ich das jetzt so hinnehmen?
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Ihre Antwort bringt mich jetzt nicht wirklich weiter
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Wie verfahre ich jetzt weiter??
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Bekomme ich noch eine Antwort?
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Was kann ich tun
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Es meldet sich niemand mehr, dafür soll ich 44€ zahlen ?! Nicht zufrieden stellend
Sehr geehrter Ratsuchender, Ich bearbeite Ihre Frage weiterhin
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Ok
Sie können auf einem Festhalten der Buchung zum vereinbarten Preis bestehen.
Der angebliche technische Fehler ist nicht ihr Problem und beruht einzig allein darauf, dass das Hotel einen Fehler gemacht hat.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Booking com verweist auf ihre allgemeinen Geschäftsbedingungen
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
innerhalb dieser Zeit kontaktieren, wird Ihre Buchung kostenlos storniert, da dieser Fehler gemäß den Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf Booking.com offensichtlich ist * Bestehende Fehler (einschließlich typografischer Fehler) sind nicht rechtsverbindlich*.Diese Regel finden Sie unter: https://bit.ly/2GllkLG
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Das war der Text
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Falls ich das Angebot nicht innerhalb von 24 Stunden annehme wird die Buchung storniert hat Booking.com jetzt geschrieben

ja, das war meine Ausführung vorhin, grundsätzlich nach BGB haben Sie ein Recht auf die Buchung. Aber wegen den AGB kann es zu Änderung kommen. Die Buchung kann daher storniert werden, weil Sie den AGB zugestimmt haben.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Also hat es wohl keinen Sinn weiter auf die Buchung zu bestehen. Wir Reisende müssen uns an sämtliche Stornierungsbedingungen halten müssten wenn wir storniert hätten 90%des Reisepreises zahlen, das Hotel und das Vermittlungsportal scheinbar nicht. Das ist schon ungerecht.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Außerdem weiß ich nicht wer den Eingabefehler gemacht hat, das Hotel oder Booking.com

Aufgrund der AGB hat sich Booking.com dieses Recht vorbehalten, es ist leider so. Den Kunden wird diese Freiheit nicht eingeräumt, da haben Sie Recht.

aus meiner Sicht hat hier die Seite den Fehler gemacht.

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Ok, dann meinen sie auch dass ich das dann so akzeptieren muss?!
Dann danke ***** ***** trotzdem für ihren Rat

Ich sehe hier in der Tat keine Möglichkeit für Sie, freue mich aber dennoch über Ihre positive Bewertung, damit ich auch etwas verdiene.

Über eine Bewertung würde ich mich sehr freuen.

Alex_law und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.