So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alex_law.
Alex_law
Alex_law, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 297
Erfahrung:  Staatsexamen
85641571
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Alex_law ist jetzt online.

Hallo! Ich habe gerade eine leer stehende ETW, bei der die

Kundenfrage

Hallo! Ich habe gerade eine leer stehende ETW, bei der die 10 jährige Spekulationsfrist im Januar 2021 ausläuft und ich diese dann auch verkaufen möchte. Nun habe ich jemanden gefunden, der einziehen und die Wohnung im Januar kaufen möchte. Es soll irgendwie schriftlich fixiert werden. Ich möchte aber kein Risiko wegen der Spekulationsfrist eingehen. Wie kann man dies lösen, so das beide Parteien eine kleine Sicherheit haben, ohne das mir das Finanzamt einen Strick daraus dreht? Vielen Dank, ***** *****
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: in Bayern, die ETW ist aber in Baden Württemberg
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: falls das gewünscht ist, bitte einfach fragen
Gepostet: vor 19 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Alex_law hat geantwortet vor 18 Tagen.

Serh geehrter Ratsuchender,

ist Ihr Anliegen noch aktuell?

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Die Frage war von gestern, na klar.
Experte:  Alex_law hat geantwortet vor 18 Tagen.
Ok, gerne helfe ich Ihnen weiter. Mit Ende der 10 Jahres können Sie ohne Versteigerung des Gewinns verkaufen.
Experte:  Alex_law hat geantwortet vor 18 Tagen.
Sie müssen also einfach bis Januar vermieten, so dass die Frist abläuft, und können dann verkaufen.Der Mieter kann dann die Wohnung kaufen und der Mietvertrag kann aufgelöst werden
Experte:  Alex_law hat geantwortet vor 18 Tagen.
Aus der Vermietung an sich würde ihm das Finanzamt keinen Strick drehen kann.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Das ist mir alles bekannt. Wir sind uns Aber auch über einen Kaufpreis einig. Der künftige Mieter/Eigentümer würde den Kaufpreis gerne schriftlich in einem Vorvertrag fixieren. Die Frage lautet ist denn das überhaupt möglich, oder ist so ein Vorvertrag für mich als Verkäufer Steuerschädlich? Im Netz habe ich gelesen dass eine Absichtserklärung wohl geht, aber diese von einem Notar Beurkundet werden muss, was mir nicht wirklich ein leuchtet.
Experte:  Alex_law hat geantwortet vor 18 Tagen.
Sie können eine schriftliche Absichtserklärung verfassen, diese ist aber relativ unverbindlich, da Verträge in Bezug auf Grundstücke notariell beurkundet werden müssen.Ich rate aber von den Beurkundung jetzt ab, dann könnte das Finanzamt ggf. wirklich Stress machen
Experte:  Alex_law hat geantwortet vor 18 Tagen.
Ohne die Beurkundung kann der Mieter aus der Erklärung wenig Rechte ableiten und ist auch wenig geschützt, dass ist der Nachteil für diesen