So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 33180
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Darf bei Dacherneuerung die Miete erhöht werden? 2014,mit

Diese Antwort wurde bewertet:

Darf bei Dacherneuerung die Miete erhöht werden?
JA: Wann wurde der Vertrag ursprünglich unterzeichnet?
Customer: 2014,mit Mietgarantie bis 1.1.2020,aber 2015 schon al 20€,wegen Einbau neuer Fenster, die uralten ließen sich nichtmehr öffnen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Für 37qm Altbau mit Mängeln jetzt 301,40

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Eine Mieterhöhung gemäß § 559 BGB ist rechtlich nur zulässig, wenn eine der in § 555 b BGB genannten Modernisierungsmaßnahmen vorliegen sollte:

https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__555b.html

Das wäre bei einer Dacherneuerung etwa dann der Fall, wenn es sich um eine energetische Sanierung handeln würde und eine neue Dachdämmung zu deutlichen Energieeinsparungen führen würde.

Nur wenn diese Voraussetzungen erfüllt sind, wäre eine Mieterhöhung möglich.

Sollte hingegen das Dach nur erneuert werden, weil dieses aus Gründen der Instandsetzung und Instandhaltung notwendig ist, dann läge eine bloße Erhaltungsmaßnahme im Sinne des § 555 a BGB vor:

https://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__555a.html

Die Dacherneuerung fällt dann unter die gesetzliche Instandhaltungs- und Instandsetzungspflicht des Vermieters aus § 535 Absatz 1 Satz 2 BGB.

Eine Mieterhöhung wäre dann von vornherein ausgeschlossen!

Haben Sie keine Nachfragen, dann geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Rechtsberatung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Danke, ***** ***** ich die Erhöhung ab?

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Das sollten Sie in jedem Fall, wenn es sich um eine bloße Erneuerung handelt, denn dann liegt eine Erhaltungsmaßnahme vor. Die Miete darf dann nicht erhöht werden!

Haben Sie keine Nachfragen, dann geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Rechtsberatung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kann ich Ihnen noch weiterhelfen? Haben Sie noch Fragen?

Leider haben Sie noch immer keine Bewertung abgegeben - der Portalbetreiber Justanswer vergütet die anwaltliche Beratung nur dann, wenn Sie eine Bewertung abgeben, indem Sie die Sterne (3-5 Sterne) anklicken.

Oder bestehen technische Schwierigkeiten? Teilen Sie mir dies bitte kurz mit, damit ich den Portalbetreiber in Kenntnis setzen kann.

ra-huettemann und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.

Vielen Dank. Sollte der Vermieter Ihnen Probleme machen, melden Sie sich bitte hier zurück.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt