So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 33697
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Wir haben einen gebrauchten VW Golf 4 mit einem 1.4 Motor

Diese Antwort wurde bewertet:

Wir haben einen gebrauchten VW Golf 4 mit einem 1.4 Motor gekauft. Der Verkäufer hat im Kaufvertrag (von dem wir eine Kopie haben) niedergeschrieben, dass der Wagen in einem einwandfreien Zustand ist. Nach einer Fahrt von 90km konnten wir feststellen, dass der Wagen sehr viel Öl verbraucht (obwohl vom Verkäufer Öl nachgefüllt wurde) und die Ölanzeige dementsprechend blinkt. Nach einer Internetrecherche konnten wir feststellen, dass es sich hierbei um einen schwerwiegenden Fehler handelt, der um die(###) ###-#### handelt, wenn man ihn beheben muss. Der Wagen hat 1150€ gekostet und wurde bar am 13.05.2020. Der Kilometerstand des Wagens beträgt 200000km. Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung.
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Nordrhein Westfalen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: nein

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen:

Haben Sie den Golf von einem Händler oder einer Privatperson gekauft? Wurde die Gewährleistung ausgeschlossen?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Der Golf wurde von einer Privatperson gekauft, die Gewährleistung ist ausgeschlossen, jedoch ist in dem Kaufvertrag die Klausel enthalten, dass bei einer Handlung mit Vorsatz seitens des Verkäufers
alles entfällt
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
anbei der Kaufvertrag, der genutzt wurde. Welche Möglichkeiten bieten sich mir nun?

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank.

Sie sprechen die sogenannte Arglisthaftung an. Danach schuldet Ihnen der Verkäufer trotz des Ausschlusses der Gewährleistung Schadensersatz wenn der zum Zeitpunkt des Kaufvertrages den Mangel kannte, Ihnen den Mangel aber nicht mitgeteilt hatte.

In diesem Falle müsste der Verkäufer auch als Privatperson die Kosten für die Reparatur tragen oder aber Sie hätten die Möglichkeit vom Kaufvertrag zurückzutreten und den Kaufpreis und die Kosten für die Zulassung zurückzufordern.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.