So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 33193
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

2019 wurden zwischen unseren Terrassenfliesen Kunstharzfugen

Diese Antwort wurde bewertet:

Im Oktober 2019 wurden zwischen unseren Terrassenfliesen Kunstharzfugen aufgetragen. 3 h Arbeit, statt wie veranschlagt 6 h, Kostenpunkt 1600€. Firma gewährt 5 Jahre Garantie auf Haltbarkeit u Dichtheit. Seit März lösen sich u brechen die Fugen. Firma reagiert nicht auf Reklamation, trotz Mails mit angehängten Fotos u wöchentlichen Telefonaten. Was können wir tun?
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: NRW
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Zweimal wurde uns Ausbesserung mit Terminzusage angekündigt, beide Male kam niemand.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Es liegt ein Sachmangel im Sinne des § 633 BGB vor, denn die werkvertragliche Leistung ist nicht fachgerecht erbracht worden.

Als Folge dessen steht Ihnen gemäß § 635 BGB zunächst ein Anspruch auf Nacherfüllung gegen den Betrieb zu, der auf Mangelbeseitgung gerichtet ist.

Sollte der Betrieb weiterhin die Ihnen zustehende Nacherfüllung verweigern, so können Sie sodann von Ihren weiteren Rechten gemäß §§ 634, 636, 637 BGB Gebrauch machen.

Insbesondere können Sie zur Selbstvornahme auf der Grundlage des § 637 BGB schreiten. Das bedeutet, dass Sie einen Drittbetrieb mir der Duchführung der Mangelbeseitigungsarbeiten auf Kosten Ihres Vertragspartners beauftragen.

Fordern Sie diesen daher nun letztmalig und nachweisbar (=keine E-Mail, sondern Einschreiben!) zu umgehender Nacherfüllung.

Setzen Sie hierzu eine letzte Frist von maximal 14 Tagen ab Briefdatum, und kündigen Sie an, dass Sie nach ergebnislosem Ablauf der Frist einen Drittbetrieb einschalten werden, dessen Kosten Ihr Vertragspartner gemäß § 637 BGB zu tragen hätte!

Haben Sie keine Nachfragen, dann geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Rechtsberatung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.