So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 14507
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Hallo, ich suche einen Anwalt, der mir eine Frage bezüglich

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich suche einen Anwalt, der mir eine Frage bezüglich eines Widerrufs beantworten kann
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: In Thüringen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: z. Beispiel? Ich kann meine Frage gerne hier konkret stellen?
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Ich bin nicht mal dazu gekommen meine Frage zu stellen, interessant :-) Meine Frage: Ich schließe einen Vertrag mit 1&1 ab. 1&1 kann aber die Leistungen, wie besprochen, nicht zur Verfügung stellen (Fehler in der Ausführung der Cloud). Also widerrufe ich den Vertrag per Mail mit allen Angaben die für einen ordentlichen Widerruf gesetzlich vorgesehen sind. Als Antwort sagt mir aber 1&1, dass ich den Widerruf von der falsche E-Mail Adresse gesendet habe (nah 4 Arbeitstage kam die Antwort erst) und dieser "aus Datenschutzgründen" nur über die original E-Mail Adresse akzeptiert werden kann. Meine Frage: Ist es tatsächlich relevant von welcher E-mail Adresse ich einen Vertrag widerrufe, wenn doch alle Angabe zum Kunden, Vertragsnummer, Adresse, Telefonnumer und Leistungen beschrieben waren? Ich sehe da den Zusammenhang mit dem Datenschutz nicht ganz. Besten Dank

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne helfen wir Ihnen weiter.

Wenn Sie Verbraucher sind, ist es irrelevant.

Dann können Sie sich darauf berufen, dass Sie die gesetzlichen Anforderungen erfüllt haben und alle Daten für die Zuordnung Ihres Widerrufs vorgelegen haben.

Haben Sie den Vertrag als Unternehmer/Freiberufler geschlossen, gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen vollumfänglich.

Ist das Procedere hierin geregelt, kann sich die Unternehmung auf Einhaltung berufen.

Es gilt dann zwischen "Unternehmern" die vertragliche Vereinbarung (inkl. AGB).
Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen. Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RA Traub und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Sehr geehrter Herr Traub,vielen Dank für Ihre Antwort. Damit ist meine Frage beantwortet.
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Dürfte ich meine Frage nochmal aufgreifen? Wenn ich den Vertrag als Unternehmen abgeschlossen (Fernabsatz) habe und in den AGB keinen Widerruf vereinbart bzw vermerkt wurde, ist ein Widerruf automatisch ausgeschlossen, korrekt?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

wenn Sie als Unternehmer/Freiberufler einen Vertrag schließen, gewährt Ihnen das Gesetz kein Widerrufsrecht.

Dies müsste dann gesondert vereinbart sein.

Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-