So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 33130
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ich habe bei einem US-amerikanischen Onlineshops

Diese Antwort wurde bewertet:

ich habe bei einem US-amerikanischen Onlineshops Erste-Hilfe-Artikel bestellt, welche heute bei mir ankamen. Leider musste ich Zollgebühren i.H.v. insgesamt 64,07 € begleichen (siehe Anhang). Damit hatte ich nicht gerechnet. Ich bestelle sporadisch bei einem israelischen Onlineshop Erste-Hilfe-Artikel, und musste bei diesem bisher nie Zollgebühren begleichen. insbesondere da der Rechnungsbetrag nur 332,12 USD betrug, finde ich diese hohen Zollgebühren unverhältnismäßig.

Sind diese Zollgebühren Rechtens? Kann ich eine Rückerstattung erwirken?

herzlichen Dank für Ihre Rückmeldung, ****

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass die Erhebung der Zollgebühren rechtlich nicht zu beanstanden ist.

Bei aus den USA eingeführten Waren fallen ab einem Warenwert von 150 € Zollgebühren an.

Zu Ihrer diesbezüglichen weiterführenden Orientierung möchte ich Sie auf die unter den folgenden Links abrufbaren Informationen verweisen:

https://www.zolltarifnummern.de/info/zollgebuehren

http://www.posttip.de/pakete/artikel/online-shopping-ueber-die-usa-zoll-und-versand/

Ich bedaure außerordentlich, Ihnen keinen angenehmere Mitteilung übermitteln zu können, aber ich bin als Rechtsanwalt verpflichtet, Ihnen die Rechtslage wahrheitsgemäß darzustellen.

Haben Sie keine Nachfragen, dann geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Rechtsberatung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 33130
Erfahrung: Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
ra-huettemann und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
OK, vielen Dank!

Gern.