So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9206
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Hallo, ich habe Harz 4 beantragt und hätte eine Frage. Das

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe Harz 4 beantragt und hätte eine Frage. Das Jobcenter möchte noch paar Informationen von mir. Auch über meine SV Rentenversicherung ( Rückkaufswert). Von mir und von meiner Frau. Sie hat auch eine. Meine Frau hat vor kurzem einen Teilzeitjob (ca.800€ brutto) angenommen. Davor war sie nicht beschäftigt( Hausfrau). Meine zweite Einnahmequelle ist Kindergeld. Die Rentenversicherungen laufen nur bis zum 60ten Lebensjahr. Kann das Jobcenter verlangen, dass ich die Verträge kündige und von diesem Geld lebe oder es Pfänden.
JA: Was für einen Arbeitsvertrag haben Sie?
Customer: Gar keinen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Nein

Sehr geehrter Fragesteller,

um was für eine Rentenversicherung handelt es sich denn genau ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Sparkassenversicherung( privatrente,zusatzrente )

Sehr geehrter Fragesteller,

also keine Rürup oder Riester ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Korekt, keine von diesen

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, ***** ***** Justanswer genutzt haben und den Nachtrag.

Leider sind nur bestimmte Altersvorsorgeversicherungen (eben Rürup, Riester und Versicherungen mit sog. Verwertungsausschluss) vor dem "Zugriff" des Jobcenters geschützt.

Dies bedeutet, wenn die Werte der beiden Versicherungen das sog. Schonvermögen Ihrer Bedarfsgemeinschaft überschreiten, die Versicherungen verwertet werden müssen.

Sie können dies verhindern, indem Sie einen sog. Verwertungsausschluss mit dem Versicherer vereinbaren. Dieser führt dann dazu, dass die Versicherungssumme erst mit Renteneintritt verfügbar ist.

Ich hoffe, Ihnen einen Überblick über die Rechtslage und die Möglichkeiten gegeben zu haben und darf Sie, sofern keine Fragen mehr bestehen, bitten, die Antwort zu bewerten. vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Danke ***** *****ür ihre Antwort. Bei welcher summe liegt das schonvermögen? Die eine Versicherung beträgt 12.000 und die andere 6.000 €. Zudem habe ich schon Emails an die Rentenversicherung ( Sparkasse) verschickt in der ich die verlängerung der Verträge bis zum gesetzlichen Rentenalter angeordenet habe. Reicht das ?

Sehr geehrter Fragesteller,

da dies auch altersabhängig ist, darf ich Sie nach Ihrem und dem Alter Ihrer Frau fragen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Ich bin 52 ( 17.7.1967) und meine Frau 47( 27.10.1972)

Sehr geehrter Fragesteller,

insgesamt wären für beide, also für die Bedarfsgemeinschaft, 16.300 EUR anrechnungsfrei.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Dürfen sie dann nur 2000 davon wegnehmen bzw. belasten ( also die differenz) ?

Sehr geehrter Fragesteller,

genau.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Dafür muss also einer der verträge aufgelöst ( gekündigt )werden ? Und der andere nicht

Sehr geehrter Fragesteller,

im Grunde ja, wenn dies nicht mit einem großen Wertverlusten verbunden ist. Ansonsten wäre die Auflösung unzumutbar.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Ich habe heute schon die verträge bis zum gesetzlichen Rentenalter beantragt. Muss ich denoch einen verwertungsausschluss beantragen ? Oder ist das das glaiche ?

Sehr geehrter Fragesteller,

es muss explizit ein Verwertungsausschluss sein.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Ist es denn zulässig dies jetzt noch zu tun, bzw. War es zulässig die verträge in dieser situation zu verlängern ?

Sehr geehrter Fragesteller,

aus Sicht des Jobcenter geht der Verwertungsausschluss auch jetzt noch. Wie die Versicherung dazu steht, kann ich nicht einschätzen.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

S. Grass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Danke für ihre hilfe

Sehr geehrter Fragesteller,

gerne ! Ich wünsche Ihnen einen schönen Abend und alles Gute !.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass