So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5645
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Mein Haus ist vor zwei Jahren abgebrannt. Die Versicherung

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Haus ist vor zwei Jahren abgebrannt. Die Versicherung hat gezahlt. Jetzt beginnt der Wiederaufbau. Meine Frage :Darf die Bank mein Geld nur mit Einreichung von Rechnungen auszahlen oder darf ich selber darüber verfügen
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Nrw
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Auf dem Haus ist noch eine Belastung von 60.000 Euro.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Wenn das Geld von der Versicherung direkt an die Bank gezahlt wurde, dann kann die Bank darauf bestehen, dass Rechnungen vorgelegt werden, bevor gezahlt wird. Die Bank will sicherstellen, dass das Geld tatsächlich in das Haus gesteckt wird. Denn das Haus ist ein Teil der Sicherheit für den Kredit, den die Bank Ihnen gezahlt hat.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Kunde: hat geantwortet vor 23 Tagen.
Darf die Bank eine Auszahlung einer Rechnung verweigern, wenn der Rechnungsgeber mein Lebensgefährte ist (er ist selbstständig mit angemeldetem Gewerbe) und die Rechnungssumme auf ein gemeinsames Konto gezahlt werden soll?

Danke für Ihre Rückmeldung.

Wenn die in Rechnung gestellte Leistung erbracht worden ist, dann muss die Bank den Rechnungsbetrag auszahlen. Es ist dabei unerheblich, dass Ihr Lebensgefährte der Rechnungsgeber ist. Entscheidend ist nur, dass geleistet worden ist. Und davon gehe ich nach Ihrer Schilderung aus.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Wie kann ich noch helfen, besteht weiterer Klärungsbedarf?

Gerne stehe ich für Rückfragen zur Verfügung.

Ansonsten denken Sie bitte daran, über das Bewertungssystem eine positive Bewertung (=Klick auf 3-5 Sterne) zu hinterlassen, um den von Ihnen eingesetzten Betrag für meine Vergütung freizugeben. Weitere Kosten für Sie werden dadurch nicht ausgelöst. Und Sie können selbstverständlich auch nach der Bewertung jederzeit sehr gerne Nachfragen stellen.

Vielen Dank für Ihre Mühe!

Rechtsanwalt Krüger und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.