So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 33705
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo, mit wurde ein Arbeitsvertrag für die OGS

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, mit wurde ein Arbeitsvertrag für die OGS angeboten.Weil ich eine berufsbegleitende Weiterbildung begonnen habe, wird mein Arbeitsumfang in der OGS lediglich 16 Stunden betragen. Durch Mutterschaftsurlaub der Gruppenleiterin soll ich pro Forma offiziell die Gruppenleitung übernehmen aber eine Kollegin, die für die Leitung nicht qualifiziert ist, würde dies de facto tun. Ich habe nun rechtliche Bedenken bzgl. Verantwortung und Haftung. Kann ich diesen Arbeitsvertrag bedenkenlos unterschreiben?
JA: Was für einen Arbeitsvertrag haben Sie?
Customer: Dienstvertrag nach Anlage 33 AVR
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: weitere Details nicht, mein Hauptanliegen ist die Haftung, die eventuell auf mich zukommen würde wenn irgendetwas schief läuft

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wenn Sie nach dem Inhalt des Arbeitsvertrages die Stellung der Gruppenleiterin übernehmen sollen, dann sind Sie für die Leitung auch verantwortlich. Das bedeutet, wenn Sie die Arbeiten durch eine andere nicht qualifizierte Kollegin ausführen lassen und es kommt zu einem Schadensfall, dann trifft Sie im Rahmen des innerbetrieblichen Schadensausgleiches die Pflicht Schadensersatz zu leisten.

Haftungsgrund wäre in diesem Falle dass Sie die Kollegin trotz fehlender Eignung nicht hinreichend kontrolliert und beaufsichtigt haben.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Im Arbeitsvertrag steht lediglich "Vertretung für Frau X während derzeitigem Beschäftigungsverbot wg. Schwangerschaft und anschließendem Mutterschutz und Elternzeit". Dort wird nicht explizit darauf hingewiesen, dass Frau X Gruppenleiterin ist/war. Im Vertrag steht, dass ich ab dem 15.5. als Erzieherin eingestellt würde.

Sehr geehrter Ratsuchender,

wenn Sie Frau X vertreten sollen, dann müssen Sie auch die Aufgaben der Frau X pbernehmen und somit auch die Haftung für die Durchführung der Aufgaben. Der für Sie sicherste Weg wäre es daher entweder die Aufgaben selbst wahrzunehmen oder aber in den Arbeitsvertrag explizit aufnehmen zu lassen welche konkreten Aufgaben Sie zu übernehmen haben und welche nicht.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Ich würde Ihnen gerne den Vertrag senden? Geht das?

Natürlich. Sie können den Vertrag hier hochladen.

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Wie kann ich die Scans hochladen? Ich finde kein Feld dazu

Es müsste eine Büroklammer als Symbol vorhanden sein.

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
eine Büroklammer ist leider nicht vorhanden
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
eine Büroklammer ist leider nicht vorhanden. Es wurde ein neues Fenster geöffnet und dort habe ich die Scans eingegeben

Sehr geehrte Ratsuchende,

dannn können Sie mir den Arbeitsvertrag über meine Emailadresse***@******.*** senden.

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
o.k., gemailt

Bis jetzt ist nichts angekommen

OK habe es bekommen.

In dem Arbeitsvertrag ist die Tätigkeit nur mit der Bezeichnung Vertretung von Frau F. beschrieben. Es kommt also allein auf die Tätigkeit von Frau F an.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
und Frau F. ist die Gruppenleiterin. Kann ich mich im Zweifelfalle darauf zurück ziehen, dass mir die Tätigkeit der Frau F. nicht im Details bekannt war? Möchte ich so aber eigentlich nicht machen. Wäre es hilfreich, den Umfang und die Tätigkeit konkret zu beschreiben?

Der für Sie sicherste Weg wäre es wenn in den Vertrag genau und eindeutig aufgenommen wird, was Sie konkrete arbeiten sollen und was Ihre Aufgaben sind. Nur so können Sie das Weisungsrecht des Arbeitgebers und damit auch Ihre Haftung beschränken.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.