So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Alex_law.
Alex_law
Alex_law, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 294
Erfahrung:  Staatsexamen
85641571
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Alex_law ist jetzt online.

Allomund, Hallo und schönen guten Abend, ich habe eine Frage

Kundenfrage

Allomund
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Hallo und schönen guten Abend
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: ich habe eine Frage zum Thema Baurecht. „Kann das Bauamt nachträglich ein Nebengebäude genehmigen, welches seit 28 Jahren existiert? Auch wenn ein Grund dagegen spricht?“ Die fragliche Garage mit Dachüberstand wurde vor 10 Jahren eingemessen und beim Katasteramt dokumentiert. Anstoß ist, das der Überstand (carport) über die Flurstückgrenze zum Nachbarn ragt. Der Nachbar hat vor 28 Jahren zu meinen Gunsten an der fraglichen Stelle ein Nießbrauchrecht notariell beurkundet, im Grundbuch eingetragen und mit weiteren schriftlichen Willenserklärungen dokumentiert. Grund war, das er Gleiches an anderer Stelle zu seinen Gunsten wünschte. Nach meiner jetzigen Kenntnis wäre eine Flurstücktilung notwendig gewesen. Das schien damals nicht so üblich zu sein. Inzwischen gibt es einen neuen Eigentümer, mit dem eine Legitimierung unwahrscheinlich erscheint. Die fraglichen Grundstüscksfläche (180qm) wurden Vermessen und mit Grenzsteinen markiert und sind dokumentierte Grundlage für die Grundbucheintragung. Über einen Lösungshinweis wäre ich sehr dankbar. Viele Grüße von Frank .
Gepostet: vor 21 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Alex_law hat geantwortet vor 21 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

geht es Ihnen um eine nachträgliche Baugenehmigung oder eher um eine Lösung im Grundbuch. Die zweite Variante ist nach Ihrem Vortrag wenig wahrscheinlich?

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
In Niedersachsen. Das Grundbuch erscheint ungeeignet, weil das Bauamt auf das Katasteramt verweist und die erfolgte Einigung imGrundbuch in Abt. II als privatrechtlich, und somit für das Bauamt für unwirksam einschätzt.
Experte:  Alex_law hat geantwortet vor 21 Tagen.

richtig, diese Lösung wäre privatrechtlich eher unverbindlich.

Experte:  Alex_law hat geantwortet vor 21 Tagen.

eine nachträgliche Baugenehmigung ist möglich, bemisst sich aber am heute geltenden Baurecht.

Experte:  Alex_law hat geantwortet vor 21 Tagen.

der Umstand, dass die Garage also vor 28 Jahren errichtet wurde, spielt bei der nachträglichen Genehmigung keine Rolle, da nur das heutige Recht maßgeblich ist.

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Mit was für Anträgen kann ich Zeit schinden? Es könnte sein, das der derzeitige Nachbar verkauft, und ein neuer Eigentümer einer Flurstückzerlegung zustimmt.
Experte:  Alex_law hat geantwortet vor 21 Tagen.

Letztendlich können Sie eine baugenehmigung beantragen, ich würde hier aber vorsichtig sein und tatsächlich prüfen, ob die Garage in 2020 genehmigungsfähig ist. Mit diesem Vorgang könnten Sie auf jeden Fall einige Zeit gewinnen.

Kunde: hat geantwortet vor 21 Tagen.
Dankeschön, gute Nacht ��
Experte:  Alex_law hat geantwortet vor 21 Tagen.

ich freue mich über Ihre positive Bewertung, gute Nacht!

Experte:  Alex_law hat geantwortet vor 17 Tagen.

bitte vergessen SIe nicht mich zu bewerten, danke!