So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 33139
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Nach 20 Jahren jetzt geschieden ....Kinder bei mir als frau,

Diese Antwort wurde bewertet:

Nach 20 Jahren jetzt geschieden ....Kinder bei mir als frau , war immer sehr erfolgreich als Frauenärztin ...Mann hat in der Praxis als Betriebswirt gearbeitet , selbst gekündigt ...findet jetzt keinen Job um den gewohnten Lebensstandard zu behalten ...familienarbeit hatten wir immer geteilt...nachehelicher Unterhalt wie lange und wie viel ...er hat Beziehung seit 2017 , natürlich nicht zusammen wohnend ...wie nachweisen , dass er keine ehebedingten Nachteile hat
JA: Wie lange waren Sie dort angestellt?
Customer: ich ?
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: der Ehepartner hat die ganzen Jahre in der Praxis als geschäftsführender Betriebswirt mitgewirkt , jetzt heißt es : er hätte wegen der familienarbeit zurückgesteckt

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

 

Rechtlich gesehen ist Ihrem Exmann bei einer Eigenkündigung sein bislang erzieltes Einkommen weiter hinzuzuechnen. Bei einer möglichen Unterhaltsberechnung wäre daher sein altes Einkommen als Betriebswirt zugrunde zu legen.

 

Wenn Sie nach der Dauer des nachehelichen Unterhalts fragen, dann ist dies nach der Rechtsprechung des BGH immer eine Frage des Einzelfalls. Als groben Anhaltspunkt können Sie etwa 1/3 der Ehedauer heranziehen.

 

Wenn Sie angeben, dass Sie 20 Jahre verheiratet waren, dann würde ich grundsätzlich eine Unterhaltsdauer von 5-6 Jahren annehmen.

 

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Wie kommt man von der 3/7 Rechnung weg zur Bedarfsrechnung

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

allein über die Höhe des begehrten Unterhalts: Wenn die Grenze von 2500 EUR an Unterhaltsforderung überschritten wird, dann muss Ihr Mann seinen Bedarf konkret nachweisen.

 

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Darf ich Ihnen noch weiter helfen?

RASchiessl und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.