So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 34686
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe meinen Job gekündigt da ich von meinem

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,
ich habe meinen Job gekündigt da ich von meinem Vorgesetzten gemobbt wurde. Der Betriebsrat war eingeschaltet und ein Mobbingtagebuch habe ich auch geführt, allerdings konnte ich nur seine Abmahnung bewirken und es wurde nicht besser, weshalb ich mich entschied zu gehen.
Einem Aufhebungsvertrag stimmte mein Chef leider nicht zu, weshalb mein neues Arbeitsverhältnis erst am 01.06 beginnt. Nun bin ich vorerst wegen Mobbings krank geschrieben.
Ich habe allerdings noch einen Nebenjob, darf ich diesen trotzdem ausüben? Körperlich bin ich ja fit.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Darf ich Sie fragen: Wann endet denn Ihr derzeitiger Arbeitsvertrag? Am 01.06.?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Zum 31.05
Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Am 01.06 beginnt mein neuer Arbeitsvertrag. Ich würde meinen Nebenjob aber trotz Krankschreibung gerne weiterhin wahrnehmen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wenn Sie krank geschrieben sind, dann dürfen Sie während des bestehenden Arbeitsverhältnisses den Nebenjob nur dann ausüben, wenn sicher ist, dass damit die Genesung ihrer Krankheit nicht verzögert oder erschwert wird.

Ist dies nicht der Fall so könne Sie den Nebenjob grundsätzlich wahrnehmen. Sie sollten sich dann allerdings eine ärztliche Bestätigung disbezüglich geben lassen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Ich bin ja wegen Mobbings in meinem Hauptjob krank geschrieben.... von daher gehe ich basierend auf Ihrer Antwort davon aus, dass ich meinen Nebenjob weiterhin ausüben darf. Eine Bescheinigung von meinem Arzt werde ich einholen

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Nachricht. Wenn es im Nebenjob keine ähnliche Belastung gibt wie in Ihrem Hauptjob und Ihr Arzt hier keine bedenken hat, dann können Sie dem Nebenjob grundsätzlich weiter nachgehen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Alles klar, danke :)

Gerne!