So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9015
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Scheidung - Wohnsitz Grossbritannien, Exmann hat seit

Diese Antwort wurde bewertet:

Scheidung - Wohnsitz Grossbritannien, Exmann hat seit Oktober 2019 Freundin in Berlin und hat dort mit falschem Trennungsdatum und sehr niedrig angegebenem Einkommen die Scheidung eingereicht. Ist es möglich zumindest die Sorgerechtsverhandlung nach GB zu bekommen?
JA: Haben Sie einen gültigen Arbeitsvertrag?
Customer: Ja ich bin aus steuerlichen Gründen bei einem Unternehmen meines Exmannes angestellt
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Wir haben viele Kinder, mein Exmann macht nur was er will

Sehr geehrte Fragestellerin,

 

geht es nur um das Sorgerecht ? Wo leben denn die Kinder ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Die Kinder (1-19 Jahre alt) leben in GB, wir lebten Familiär zusammen, haben das Haus erst zum Mai 2019 angemietet (näher an der Arbeitsstätte meines Exmannes)
Er hat noch eine Londoner Adresse/ Zeitwohnung, hält sich aber mWn die meiste Zeit in Berlin auf. Die Scheidung hat er in Deutschland eingereicht, da er finanziell bei weitem mehr Probleme in GB hätte...
Er tendiert zu Alkoholproblemen und Gewalt (zumindest auf deutschem Boden, nie jedoch in GB). Aufgrund der Grenzkontrollen und des Brexits brauche ich zumindest das Aufenthaltsbestimmungsrecht. Das Wort meines Exmannes/ Zusagen haben keinen Wert.
Er hat in Deutschland hohe Steuerschulden und viele Inkassoverfahren, Bonität sehr schlecht - was immer die Schuld der Umstände und Fehler der Anderen waren. Sein Verdienst ist sehr gut, Unterlagen hat er alle versteckt. Finanziell rechne ich nur mit Willkür

Mit freundlichen Grüssen
S Surmann

Sehr geehrte Fragestellerin,

 

danke, dass Sie Justanswer genutzt haben und den Nachtrag.

Ob die Scheidungseinreichung in Deutschland korrekt war, hängt davon ab, ob Ihr Mann mehr als 1 Jahr seinen Wohnsitz nach Deutschland verlagert hat oder zumindest dies angegeben hat. Dies ergibt sich aus der Art. ( der Rom VIII Verordnung.

 

Diese Verordnung regelt aber NUR die Zuständigkeit für Ehescheidungsverfahren. Wenn es , wie bei Ihnen, um die Kinder geht, ist ausschlaggebend, wo die Kinder ihren Wohnsitz haben. Dies ist eindeutig in GB der Fall, sodass für das Sorgerecht oder als Teil davon das Aufenthaltsbestimmungsrecht ausschließlich das Gericht in GB zuständig ist.

Ich hoffe, Ihnen einen Überblick über die Rechtslage und die Möglichkeiten gegeben zu haben und darf Sie, sofern keine Fragen mehr bestehen, bitten, die Antwort zu bewerten. vielen Dank !

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Berlin Schöneberg ist aber doch für Auslandsdeutsche eine Möglichkeit (?) die er genutzt hat - und weiterhin offiziell in London lebt. Ich kann die Anreisen nach Berlin und den Aufenthalt dort gar nicht finanzieren. Verhandelt Berlin Schöneberg womöglich (leider) Sorgerecht und Umgangsrecht mit?

Vielen lieben Dank

Sehr geehrte Fragestellerin,

 

grundsätzlich schon, aber nach der Rom VIII VO muss überhaupt deutsches Recht anwendbar sein. Dies wäre aber nur der fall, wenn die Eheleute in D gelebt hätten oder der Antragsteller länger als 1 Jahr wieder in Deutschland lebt.

 

Für das Sorgerecht ist gem. Art. 21 EGBGB das Recht des Staats maßgeblich, in dem die Kinder ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben. Dies ist GB !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Wir haben bis 2013 in Deutschland gelebt. 2015 sind wir gemeinsam in ein Haus in GB gezogen. Ist dann trotzdem GB für Sorgerechtsthemen zuständig?

Herzlichen Dank!

Sehr geehrte Fragestellerin,

gewöhnlicher Aufenthalt heißt zuletzt, dies heißt jetzt, aktuell und da leben Sie in GB und die Kinder auch !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

S. Grass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Tausend Dank!!!

Sehr geehrte Fragestellerin,

gerne ! Ich wünsche Ihnen alles Gute und vor allem: bleiben Sie gesund !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass