So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 32395
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Mein Mieter ist verstorben und das Erbe wurde ausgeschlagen.

Diese Antwort wurde bewertet:

mein Mieter ist verstorben und das Erbe wurde ausgeschlagen. Laut Nachlassgericht kann die Wohnung freigegeben werden, mit einem entsprechenden Antrag. Was für ein Antrag muss ich stellen? Für einen Nachlasspfleger? Vielleicht können Sie mir weiterhelfen.

Mit freundlichen Grüßen

Ich habe das Gebäude von meinem Großvater übernommen. Er wohnte dort schon länger.

Uns geht es um die Räumung der Wohnung. Wer ist den dann zuständig, wenn die Wohnung freigestellt ist?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Wenn der/die Erben des verstorbenen Mieters ausgeschlagen hat/haben, so setzt das Nachlassgericht einen Nachlasspfleger ein.

Der Nachlasspfleger wickelt den Nachlass des verstorbenen Mieters ab, und dieser wird auch das Mietverhältnis kündigen und die Wohnung daraufhin freigeben.

Sie müssen sich daher an das zuständige Nachlassgericht wenden, und dort an den Nachlasspfleger.

Nehmen Sie zunächst telefonisch Verbindung mit dem Gericht auf, und ersuchen Sie um Auskunft, welcher Mitarbeiter des Gerichts als Nachlasspfeger eingesetzt wurde. An diesen wenden Sie sich sodann mit Ihrem Anliegen!

Haben Sie keine Nachfragen, dann geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Rechtsberatung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Sehr geehrter Herr Huettemann, das habe ich getan. Am 19.03.2020 habe ich in einer EMail gefragt, ob bereits ein Nachlasspfleger gestellt wurde. Da so mein bisheriger Wissenstand war, dass der Nachlasspfleger sich kümmert. Heute bekam ich einen Brief mit der Antwort: „Gerne kann die Wohnung von hier aus freigestellt werden, sofern Sie einen dementsprechenden Antrag stellen.“. Was für ein Antrag soll das sein?

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Dann müssen Sie lediglich einen entsprechenden schriftlichen (!) Antrag auf Freistellung der Wohnung an das Nachlassgericht richten.

Ein Vordruck hierfür existiert nicht.

Haben Sie keine Nachfragen, dann geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Rechtsberatung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.