So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 32208
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Ich habe glaube ich einen großen Fehler gemacht. Eine

Diese Antwort wurde bewertet:

ich habe glaube ich einen großen Fehler gemacht.

Eine Patientin lief als Schlaganfall bei uns. Und sollte jetzt am Ende einen kleinen Chip zur detention von vorhofflimmern bekommen.

Das hätte die Ursache erklärt. Nun hat sich aber gezeigt dass es kein klassischer Schlaganfall war und deshalb diese mini op mit dem Chip nicht indiziert war. Ich habe nicht mitbekommen dass ich es hätte absagen sollen weil es mir nur zwischen tür und Angel gesagt wurde.

Jetzt hat sie es bekommen und es lief komplikationslos. Was droht mir? Körperverletzungen, approbationsentzug?

Bin sehr besorgt! Man hätte bei sowas Wichtigem ja nachhaken können dass ich das absagen soll!

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

um Missverständnisse auszuschließen, muss ich zunächst nachfragen: Was genau werfen Sie sich denn vor? Was wurde Ihnen nur zwischen Tür und Angel gesagt?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Dass ich die Implantation des ereignisrekorders unter die Haut absagen soll... diese war angemeldet für heute früh. Und mir wurde es gegen Abend gesagt anscheinend aber ich erinnere mich nicht
Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Heuete früh dann die böse Überraschung dass sie es bekommen hat und ich es vergessen hätte abzusagen

Sie sagen, man hat Ihnen dies angeblich gestern mitgeteilt, aber Sie können sich nicht erinnern? Weshalb sollten denn Sie die OP absagen?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Weil das meine Aufgabe ist. Ja ich kann mich in der Tat nicht erinnern das geht alles so schnell

Vielen Dank.

 

Wenn es sich tatsächlich so verhalten sollte, dass die OP nur deshalb druchgeführt wurde, weil Sie es versäumt haben, diese abzusagen, so droht Ihnen äußerstenfalls eine Strafanzeige wegen fahrlässiger KV.

 

Dies muss aber nicht zwingend so sein, denn es handelt sich um ein reines Antragsdelikt, so dass die operierte Dame auch ausdrücklich Strafantrag stellen müsste.

 

Selbst wenn es dazu kommen sollte, wird Ihnen aufgrund dieses Vorfalls die Approbation nicht entzogen werden!

 

Haben Sie keine Nachfragen, dann geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Rechtsberatung.

 

Vielen Dank!

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Tagen.
Also es hat sich ergeben dass die OP doch indiziert war. Es war also kein Fehler so gesehen

Das sind sehr gute Nachrichten!

 

Bleiben Sie gesund.

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 2 Tagen.
Das verbreiten Gewaltverherrlichender Videos ist ja verboten. Habe aber aus spass ein Video aus Indien geschickt wo sie bisschen mit plastikstangen die Leute von der Straße „hauen“ wegen corona an Freunde

Das ist kein gewaltverherrlichendes Material, sondern wahrheitsgemäße Berichterstattung. Die Weiterleitung ist daher rechtlich unbedenklich.