So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 33202
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Guten Abend, Das leidige Thema, Vollmacht. Ich bekam eine

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend, Das leidige Thema, Vollmacht. Ich bekam eine unberechtigte Forderung eines Anwalt. Habe das Schreiben moniert, dass keine Vollmacht vorliegt. Nur diese anwaltliche Versicherrung...Jetzt kam ich so ein Wisch von Vollmacht, sieht aus wie ein Stück Toilettenpaper. Keine Anschrift Auftraggeber, kein Grund, und meiner Meinung nach auch nicht die Unterschrift des Auftraggebers. Und dann noch rückdatiert. Wie ist die Rechtslage?
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Bayern
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: erst mal nicht

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

 

Wenn dre Anwalt eine Forderung gegen Sie richtet, dann muss er natürlich eine ordnungsgemäße Bevollmächtigung zimindest augf Ihr Verlangen hin nachweisen. Kann er dies nicht, so können Sie seine Forderung allein mangels Vollmacht zurückweisen.

 

Wenn kein Grund in der Vollmacht genannt wird (A ./. B wegen Forderung als Beispiel), dann kann aus der Vollmacht nicht abgelesen werden ob sich die Bevollmächtigung auf Ihren Fall ersrecjt oder nicht. Eine Adresse des Vollmachtgebers aufzuführen ist dagegen nicht erforderlich.

 

Wenn die Unterschrift gefälscht wurde, dann wäre damit der Tatbestand des (versuchten) Betruges und der Urkundenfälschung verwirklicht. In diesem Falle sollten Sie überlegen Strafanzeige gegen unbekannt zu erstatten. Die Polizei kann dann recht schnell und einfach klären (allein schon durch Befragung des angeblichen Vollmachtgebers) ob hier eine Fälschung vorliegt oder nicht.

 

Mit der Begründung die Unterschrift sei falsch können Sie die Vollmacht natürlich gegenüber dem Anwalt zusätzlich zurückweisen.

 

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Vielen Dank, nur eine Nachfrage. Rückdatierung? Ist das statthaft?

Sehr geehrtrer Ratsuchender,

 

 

wenn das Datum auf der Vollmacht dem tatsächlichen Datum der Beauftragung entspricht, dann ist dies nicht zu beanstanden. Ansonsten kann das tatsächliche Datum der Beauftragung für die Frage des Verzugs und den Ersatz des Verzugsschadens von Bedeutung sein.

 

Die Vordatierung hat nun nicht zur Folge dass die Vollmacht insgesamt unwirksam wird.

 

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

 

 

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Dankeschön ������

Gerne!