So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 33202
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Wir befanden uns aufgrund eines Pauschalurlaubes seit dem

Kundenfrage

Wir befanden uns aufgrund eines Pauschalurlaubes seit dem 03.03.20 in der Türkei. Die Reise sollte bis zum 31.03.20 gehen. Am 20.03.20 mussten wir aufgrund der Coronakrise den Urlaub abbrechen.

Der Reiseveranstalter AURUM Tours forderte uns auf , den Rückflug selber auf eigene Kosten zu buchen. Einen Reiseleiter vor Ort gab es nicht. Tagelang hingen wir in den Warteschleifen. Im Hotel selber wurde der gesamte Spabereich mit Innenpool und Aussenpool am 14.03.20 gesperrt. Welche Rückforderung können wir geltend machen ?

Gepostet: vor 12 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 12 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wenn Sie die Kosten für den Rückflug aus eigener Tasche vorgestreckt haben, dann haben Sie natürlich einen Anspruch auf Erstattung im Wege des Schadensersatzes nach §651n BGB.

Darüberhinaus können Sie den Reisepreis auch mindern, § 651m BGB

Für die betroffenen Tage an denen Ihnen weder Pool noch Spa zur verfügung standen, ist eine Minderung von 15% des Tagesreisepreises angemessen. Zusätzlich muss natürlich auch der Aufwand bewertet werden, den Sie durch die Organisation des Rückfluges hatten. Je nach Umfang sind hier sicherlich 5%-10% des Tagesreisepreises gerechtfertigt.

Soweit Sie den Urlaub vorzeitig abgebrochen haben, stehen Ihnen als Erstattungsbetrag 100% des Tagesreisepreises zu.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt