So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 33194
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Wir, 4 Reihenhausbesitzer, müssen die Gasleitung erneuern

Diese Antwort wurde bewertet:

Wir, 4 Reihenhausbesitzer, müssen die Gasleitung erneuern lassen. Wir sind keine Eigentümsgemeinschaft, jeder hat eigene Verträge, bezahlt eigene Rechnungen, ist unabhängig von den anderen.
3 der Eigentümer wären dafür die Gesamtrechnung anteilig nach verlegten Meter durch sein jeweiliges Haus aufzusplittern. 1 Eigentümer (sein Haus bräuchte am meisten verlegten Meter) ist der Meinung die anderen 3 müssten sich an seiner Erneuerung beteiligen, da Gas durch seine Rohre fliesst an die anderen Häuser in der Zeile. (Das ist bei einer Wohneigentümgemeinschaft so üblich, glaube ich. Hier sind die Verhältnisse aber anders.)
Wie sollte man hier vorgehen? Vielen Dank.

Sehr geehrter Ratsuchnder,

 

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

 

Vertraglich können Sie eine solche Regelung natürlich dann vereinbaren wenn alle 4 Eigentümer damit einverstanden sind.

 

Kommt es zu keiner Einigung so gilt grundsätzlich dass sich alle Eigentümer zu gleichen Teilen an den Kosten für die Sanierung er Leitung beteiligen müssen. Dies setzt allerdings voraus, dass es sich um eine gemeinsame Leitung handelt, also eine Leitung die von allen Miteigentümern genutzt wird.

 

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Sehr geehrter Herr Schiessl, meine fast fertige Antwort verschwand? Ich schreibe nochmal. Wenn Sie sagen: alle Eigentümer müssten sich zu gleichen Teilen an der Gesamtrechnung beteiligen, dann muss ich fragen: auch wenn die zu sanierenden Gasleitung in Metern unterschiedlich lang ist in den Häusern? Haus I muss ca. 10 meter sanieren, die Häuser II, III, und IV jeweils ca. 6 meter. Das Gas läuft von Haus I durch II und III bis Haus IV, wird also sukzessive weniger "gemeinsam" genutzt. Müsste nun Haus I 10/28tel der Gesamtrechnung übernehmen und II ,III und IV jeweils 6/28tel der Gesamtsumme? Danke für Klärung. Mit freundlichen Grüßen, CT

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

ja soweit nichts anderes regelt ist, haften alle gemeinsam zu gleichen Teilen. Bei meiner Antwort bin ich davon ausgegangen, dass es sich um eine gemeinsame Gasleitung handelt, also eine Leitung die allen 4 Eigentümern gehört und die von allen Eigentümern genutzt wird.

 

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
?? Die Leitung WIRD gemeinsam benutzt, nur wie gesagt, sukzessiv WENIGER gemeinsam: deswegen hatte ich die Lage differenzierter geschildert. Da Sie dies nun wissen, meine ich Sie dahingehend zu verstehen, dass diese Art der unterschiedlicher Nutzung nichts daran ändert, als dass alle zu gleichen Teilen haften. Ich meine auch zu verstehen, dass die unterschiedlichen Längen der Gasleitung in den Häusern auch nichts an der gemeinsamen gleichteiligen Haftung ändert? Wenn Sie dies bejahen können, dann habe ich Sie verstanden. Vielen Dank, Mit freundlichen Grüßen, Carol Tainton

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

jetzt muss ich aber nochmal nachfragen. Die Leitung läuft über die einzelnen Grundstücke der 4 Eigentümer?

 

Gibt es denn da keine Dienstbarkeiten die in den Grundbüchern eingetragen sind?

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Ja, die Leitung läuft durch die Kellerdecken vom Haus 1 bis Haus 4 durch. Nein, es gibt keinen Eintrag im Grundbuch zum Thema Dienstbarkeiten. Mit freundlichen Grüßen, Carol Tainton

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

in diesem Falle muss ich mich korrigiern.

 

Die Kosten sind in diesem Falle nach Grundstück aufzuteilen. Die Kosten die für das erste Grundstück entstanden sind müssen alle Eigntümer zu gleichen Teilen tragen. Die Kosten für das zweite Grundstück nur die 3 Eigentümer die diesen Leitungsabschnitt nutzen und so weiter. Die Kosten für das letzte Grundstück hat der Eigentümer des letzten Grundstücks allein zu tragen da nur er allein diesen Abschnitt nutzt.

 

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Danke. Darf ich fragen: was war die entscheidende Information die Sie dazu bewogen hat Ihre Meinung zu ändern? Wann würde die erste Antwort gegolten haben: alle zu gleichen Teilen haften? Wir dachten, da wir ja alle unabhängige Eigentümern sind und uns der Makler beim Kauf gesagt hatte: jedes Haus ist finanziell unabhängig von den anderen, dass Ihre 2. Antwort nicht greifen könnte. (Das wird üblicherweise bei Eigentümergemeinschaften angewandt, meist mit einer Hausverwaltung.) mit freundlichen Grüßen, Carol Tainton

Sehr geehrter Ratsuchender bei meiner ersten Antwort bin ich davon ausgegangen dass Sie zwar unabhängige Eigentümer sind aber die Leitung auf einem gemeinsamen Grundstück verläuft (Weg vor den Häusern) wie es häufig vorkommt.

 

Wenn nun die Leitung durch die einzelnen Grundstücke läuft dann wäre die Kostentragung entweder in einer Grunddienstbarkeit geregelt oder aber über ein Notleitungsrecht.

 

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

.

RASchiessl und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.