So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 8999
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Ich bin Krankenschwester und arbeite bis Mittwoch den

Diese Antwort wurde bewertet:

ich bin Krankenschwester im Helios Leipzig und arbeite bis Mittwoch den 25.03.2020. Ab dem 26.03.2020 habe ich 11 Tage frei und müsste diese in einem Haus mit einer risiko eingestuften Person verbringen.

Ich möchte mit meinem Partner vom 26.03- 03.04.2020 in einen Bungalow als Selbstversorger an der Müritz fahren, wo sich kein Mensch aufhält und nur von Wald und Seen umgeben ist.

Es wäre sinnvoll, diese Zeit auf engstem Raum nicht mit 3 Personen zu verbringen, sondern zu zweit in größerem Raum. Auf Grund des Ausgangsverbotes sind wir verunsichert, obwohl es logischer wär die Gefährdung zu reduzieren und auch für mich als Pflegekraft Kraft für die nächsten Wochen zu tanken.

Sehr geehrter Fragesteller,

könnten Sie die geschilderte Situation "in einem Haus mit einer risiko eingestuften Person", "

Zeit auf engstem Raum" etwas näher schildern ? Wer ist die "Risikoüerson" ? Wie sind die räumlichen Verhältnisse ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
risiko eingestufte person:
ist über 60 jahre, starke Raucherin und geht oft aus langerweile einkaufen, obwohl sie belehrt wurdeenger raum: gemeinsame küchennutzung von 6m2 zu dritt, gemeinsame toilettenbenutzung 2m2...die wenigen räume sind sehr klein

Sehr geehrte Fragestellerin,

danke, ***** ***** Justanswer genutzt haben und für den Nachtrag.

Ich kann natürlich Ihre Bedenken sehr gut verstehen, da man sich bei den beschriebenen Räumlichkeiten eher wenig aus dem Wege gehen kann. Da aber Sachsen eine recht strenge Ausgangssperre verhängt hat, die beinhaltet, dass man Haus und Wohnung nur aus triftigen Grund verlassen darf, werden Sie ggf. Probleme bekommen, wenn Sie an die Müritz fahren.

Selbst unter den geschilderten Umständen besteht nach der aktuellen Rechtslage keine Ausnahmesituation. Sie müssen also damit rechnen, wenn Sie die fahrtantreten und "erwischt" werden, dass Sie zum einen zurückgeschickt werden und Ihnen droht zudem ein Bußgeld oder gar eine Haftstrafe. Aus juristischer Sicht sollten Sie dies lieber unterlassen, so schwer die Situation auch ist.

Ich hoffe, Ihnen einen Überblick über die Rechtslage und die Möglichkeiten gegeben zu haben und darf Sie, sofern keine Fragen mehr bestehen, bitten, die Antwort zu bewerten. vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrte Fragestellerin,

haben Sie noch Nachfragen ? Falls nicht, nehmen Sie bitte eine Bewertung für die Antwort vor. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
vielen dank, ***** ***** es nicht zu unseren gunsten ausfällt :(

Sehr geehrte Fragestellerin,

das kann ich gut nachvollziehen !

Aber die Gesetze und Regeln werden uns vorgegeben, wird Juristen müssen Sie - so wie sie sind - dem Kunden vermitteln.

Ich wünsche Ihnen gleichwohl eine gute Zeit. Möchte Ihnen, stellvertretend für Ihren Berufsstand, einen ganz liebe Dank für Ihre gute Arbeit aussprechen. Bleiben Sie gesund !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

S. Grass und 4 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.