So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 13541
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich habe einen Brief mit Arbeitszeitverkürzung bekommen, auf

Kundenfrage

Ich habe einen Brief mit Arbeitszeitverkürzung bekommen, auf die 30 h die im Tarifvertrag vereinbart sind. Ich war über mehrere Jahre hinweg mit 32.5h bis 37.5h tätig, doch mit der derzeitigen Situation in der Kita, zwecks Corona, vermute ich, daß der Arbeitgeber sich zu dieser Maßnahme entschließt.

Meine Frage nun, soll ich eine schriftliche Mitteilung verfassen, das ich nicht damit einverstanden bin, so das es kein gegenseitiges Einvernehmen gibt?

Ich arbeite im öffentlichen Dienst, also Tövd

Kann ich auf einen Anpassungsvertrag pochen, da ich seit mehreren Jahren nicht 30h arbeite, sondern mindestens 32.5h bis 37.5h

Gepostet: vor 7 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  S. Grass hat geantwortet vor 7 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller,

können Sie den Brief, gerne per Mail an***@******.*** , zur Verfügung stellen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass