So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 33222
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo, wir haben 12 Tage Malediven gebucht. Mussten durch

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, wir haben 12 Tage Malediven gebucht. Mussten durch tui nach 6 Tagen den Urlaub abbrechen
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Rheinland-Pfalz
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Wir sind am 14.3.2020 von Frankfurt auf die Malediven geflogen wo wir Sonntagabend angekommen sind. Unser Reiseveranstalter TUI.com hat uns am Dienstag den 17.3. mitgeteilt das alle Urlauber in den nächsten tagen zurückgeholt werden. Ab da war unser Urlaub auf die Rückreise fixiert. Am Samstag den 21.3. wurden wir durch einen Flug des Auswärtigen Amtes heimgeflogen. Besteht da ein Recht auf Rückerstattung des Reisepreises zumindest teilweise?

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

 

Ja, soweit Sie die Reise abbrechen musste, steht Ihnen für den nicht verbrauchten Teil des Urlaubs, also die 6 Tage ein Anspruch auf Rückerstattung zu. Sie haben das Recht nach § 651m BGB den Reisepreis anteilig zu mindern. Wenn Sie nach der Hälfte abgebrochen haben, dann steht Ihnen die Hälfte des Reisepreises noch zu.

 

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Haben wir auch für die Tage die wir dort nicht genießen konnten einen Anspruch ? auch beim Rückflug hatten wir nur eine notverpflegung und nicht unsere gebuchten Plätze .Wir kamen eher gestresst und nicht erholt heim!!

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

wenn Sie eine konkrete Beeinträchtigung erfahren haben, dann können Sie natürlich darüber hinaus mindern (Beispiel: Notverpflegung, Beeinträchtigung beim Sitzen). Allein den Streß den Sie durch den Abbruch erlitten haben, bekommen Sie leider nicht ersetzt.

 

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.