So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 13917
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Ein Autofahrer hat ein geffährliche Situation verursacht, wo

Diese Antwort wurde bewertet:

Ein Autofahrer hat ein geffährliche Situation verursacht, wo ich notbremsen sollte dann mehrmals nach hinten seine Mittelfinger gezeigt.
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Ich bin von mein Wagen ausgestiegen und leider sein auto einmal geschlagen. (ohne beschädigung). Als ich festgestellt habe das er nicht allein im Auto sitzt sondern mit ein Mindeljährige ich wollte gleich den Eckalation vermeiden so bin ich ins mein Auto zurückgestiegen. Der andere Fahlrer hat mich mehhrere minuten lang weiterpovoziert, sogar später gefolgt, in zwischen Zeit mehrmals gegen Straßenverkehr Regeln getan. Jetzt habe ich ein Brief von Polizei noch als Zeuge bezüglich Beleidigung Paragraf 185StGB. Ich bin im Bayern - München.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Brauche ich jetzt ein Rechtsanwalt?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne helfen wir Ihnen weiter.

Es wäre sinnvoll einen Rechtsanwalt einzuschalten, dass Sie sich hinreichend gegen die Gegenseite und die Behörden wehren können.

Dies zumal auch Ihrerseits eine Gegenanzeige gestellt werden kann.

Denn der Fahrer hat Sie nach Ihrer Schilderung beleidigt (Mittelfinger) und auch genötigt (durch Abbremsen vor Ihnen).

Dies kann Ihrerseits gem. § 185 StGB und § 240 StGB zur Anzeige gebracht werden.
Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen. Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RA Traub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Danke Ihre Antwort. Ich hatte noch nie solche Fall oder generell mit Polizei zu tun gehabt. Brauche ich jetz ein Rechtsanwalt?