So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 32428
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Abend, Sachsen -Anhalt, Ich wollte gern wissen, ob ich

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend,
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Sachsen -Anhalt
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Ich wollte gern wissen, ob ich (Krankenschwester im Krankenhaus) die Pflege eines Coronapatienten ablehnen kann.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Leider muss ich Ihnen mitteilen, dass Sie hierzu nicht berechtigt sind.

Als Krankenschwester sind Sie arbeitsvertraglich und berufsrechtlich leider verpflichtet, auch die Pflege eines Corona-Patienten zu übernehmen.

Das gilt allerdings nur dann, wenn Ihr AG durch entsprechende Schutzvorkehrungen und Sicherungsmaßnahmen (Gesichts- und Atemschutz) gewährleistet, dass eine Infektion ausgeschlossen ist.

Sollte Letzteres nicht der Fall sein, so können Sie die Übernahme der Pflege ablehnen!

Ich bedaure außerordentlich, Ihnen keinen angenehmere Mitteilung übermitteln zu können, aber ich bin als Rechtsanwalt verpflichtet, Ihnen die Rechtslage wahrheitsgemäß darzustellen.

Haben Sie keine Nachfragen, dann geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Rechtsberatung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Vielen Dank für Ihre Antwort, in diesem Fall geht es mir konkret darum, ich leide unter Allergien und Asthma, hab zwei kleine Kinder (Allergien) und betreue nebenbei noch meine 91 jährige Oma, gibt es in diesem Fall keine Möglichkeit die Pflege zu verweigern um mich und meine Familie zu schützen. Lt. RKI reicht es wohl aus die FFP2 Masken zu verwenden, das Virus wurde in die Gefahrenklasse 3 eingestuft und ich hab jetzt schon öfter gelesen das nur die FFP3 Masken diesen Virus abhalten. Was passiert im schlimmsten Fall wenn ich die Pflege verweigere, nur die Kündigung oder ein Anzeige (Straftat).
Dann bliebe mir ja nur mich kurzfristig Krank zu melden....Danke für Ihre Antwort
MFG
Rode

Das ist natürlich etwas anderes: Sofern Sie selbst unter Asthma und Allergien leiden, rechnen Sie zur Hochrisikogruppe.

Unter diesen Umständen ist Ihr AG schon auf der Grundlage der ihn treffenden arbeitgeberseitigen Schutz- und Fürsorgepflicht Ihnen gegenüber verpflichtet, Sie nicht für die Dienste an Corona-Patienten einzuteilen.

Sie müssen diese Arbeiten unter diesen besonderen Umständen nicht übernehmen.

Haben Sie keine Nachfragen, dann geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Rechtsberatung.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Haben Sie denn noch Fragen? Gibt es (technische) Probleme bei der Abgabe der Bewertung?

Haben Sie denn nun noch Nachfragen?

 

Geben Sie bitte andernfalls Ihre Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung ab.

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Vielen Dank für die Antwort, kann ich mich definitiv darauf berufen mit diesen Diagnosen keine Coronapat. behandeln zu müssen?

Ja, selbstverständlich. Darauf können Sie sich ausdrücklich berufen. Ihr AG darf Sie dann nicht zur Pflege von Corona-Patienten einsetzen.

Geben Sie dann bitte noch kurz Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Rechtsberatung.

 

Vielen Dank!

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Vielen Dank, eine ruhige Nacht, ich muss in 4 Stunden zum Dienst.....und dann meinen Kollegen mitteilen das ich für die Betreuung nicht zur Verfügung stehe aber alles andere erledigen werde...Vielen Dank. Mit freundlichen Grüßen Rode

Sehr gern geschehen, und alles Gute für Sie!

Geben Sie dann bitte noch kurz Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Rechtsberatung.

 

Vielen Dank!

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.