So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 13900
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Unser Grundstück grenzt an eine Schafweide. Direkt an der

Diese Antwort wurde bewertet:

Unser Grundstück grenzt an eine Schafweide. Direkt an der Grundstücksgrenze steht auf unserem Grundstück ein Carport und ein Schuppen zur Schafweide hin. Beide sind mit Regenrinnen ausgestattet. Diese leiten wir in ca 1 m Abstand zur Schafweide auf unser Grundstück ab.
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: der Nachbar behauptet nun, das seine Schafweide dadurch unter Wasser gesetzt wird. Wir haben ein Schreiben von einem , von ihm beauftragten Rechtsanwalt erhalten, dass wir das Wasser in die Kanalisation ableiten müssen, da wir ansonsten verklagt werden. Sie berufen sich auf §26 des Nachbarschaftsrechtes in Schleswig Holstein
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: außerdem verweist der Anwalt darauf, das unser Carport 10,35 lang ist und somit gegen die Landesbauordnung verstößt. Der Nachbar selber hat sein eigenes Grundstück nicht direkt an unser Grundstück angrenzend, es liegt noch ein Grundstück dazwischen. Der Carport steht dort seit ca 10 Jahren, wir haben das Grundstück so in 2014 gekauft und alles so bereits übernommen vom Vorbesitzer.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne helfen wir Ihnen weiter.

Sie dürfen das Niederschlagswasser nicht auf das Nachbargrundstück ableiten.

Regenwasser muss immer im eigenen Grundstücksbereich ins Erdreich gehen, vgl. u. a. https://www.informationen-new.de/Nachbarrecht-Abwasser.html

Wenn dies der Fall ist, muss der Nachbar nachweisen, dass durch Ihr Ableitungssystem sein Grund und Boden beeinträchtigt wird.

Die Beweislast liegt voll beim Nachbarn.

Bzgl. der Länge des Carports können Sie sich auf Verjährung berufen. Denn wenn dies vom Nachbarn seit Jahren nicht beanstandet wird, ist nunmehr ein "Rückbau" bzw. eine Korrektur der Verjährung nach den §§ 195, 199 BGB unterliegend.
Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen. Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),
ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.
Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

 

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Danke

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),
es freut uns, wenn wir Ihnen bei Ihrem Anliegen weiter helfen konnten.
Bitte seien Sie noch so freundlich und geben Sie eine positiven Bewertung ab (anklicken zwischen 3 - 5 Bewertungssternen oberhalb der Fragebox links/rechts).
Alles Gute!
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

 

RA Traub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.