So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi,
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 1256
Erfahrung:  Juristischer Mitarbeiter at ProfDrPannenRAe
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

In der vermieteten Eigentumswohnung wird der Schimmelbefall

Diese Antwort wurde bewertet:

In der vermieteten Eigentumswohnung wird der Schimmelbefall im Wohnzimmer und Schlafzimmer saniert. Dazu wurde in jedem Raum eine schmaler Wandstreifen in Ecke von der Hälfte bis zur Decke geöffnet um die Wand austrocknen zu lassen und die Schimmelursache zu beseitigen. Dies soll bis zum Sommer (Juni/Juli) dauern. Die Angelegenheit wird von der WEG getragen, da der Schimmelbefall durch Wärmebrücken an der Außenwand entstanden ist. Die Mieterin möchte jetzt ab April die Wohnungsmiete um mtl. 100 € kürzen. Frage: Ist der Betrag bei einer Nettokaltmiete von 450 € vertretbar?
JA: Wann wurde der Vertrag ursprünglich unterzeichnet?
Customer: 2006
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Ich möchte die Mietminderung der WEG in Rechnung stellen und sehe sie als Bestandteil der Kosten für die Schimmelsanierung an.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne helfe ich Ihnen.

Bitte teilen Sie mir ergänzend mit: Trifft die Wohnungseigentümergemeinschaft an dem Schimmelbefall in Ihrer Wohnung ein Verschulden? D.h. hat die Wohnungseigentümergemeinschaft oder ihre Erfüllungsgehilfen den Schaden vorsätzlich oder fahrlässig herbeigeführt? Oder handelt es sich dabei um einen Unglücksfall, an dem die Wohnungseigentümergemeinschaft kein Verschulden trifft?

Sofern Sie wünschen, stehe ich Ihnen der Einfachheit halber auch gern für ein telefonisches Beratungsgespräch zur Verfügung. Buchen Sie dieses gern als Premium-Service hinzu.

Mit freundlichen Grüßen

Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)

- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Der Schimmelbefall entstand nachweislich durch Mängel an der Verkleidung der Außenwand - verursacht bei der Sanierung des Hauses in den Achtziger Jahren. Die Wand des Wohnzimmers und des Schlafzimmers ist eine tragende Außenwand des gesamten Gebäudes und gehört deshalb in die Verantwortung der WEG

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Verstehe ich Sie richtig dahingehend, dass das schadensauslösende Ereignis sich bereits in den 80er-Jahren zugetragen hat?

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Wir haben seit Jahren das Schimmelproblem an sich. Der Schimmel selbst war in den jeweiligen oberen Ecken der beiden Räume. Es gibt ein Sachverständigengutachten, das die Beschädigungen an der Außenwand des Hauses bestätigt hat.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
In den achtziger Jahren wurde die Wohnanlage saniert und die Außenwand mit Styropor verkleidet. Dazu kamen offensichtliche Risse an einem oberen Teil der Außenfassade, die inzwischen beseitigt wurden. Dennoch tauchten die Schimmelspuren an den Ecken im Wohnzimmer und im Schlafzimmer immer wieder auf.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Die WEG-Verwaltung hat beschlossen, nunmehr die Sanierung gründlich von außen und innen durchzuführen. Damit wird in der Wohnung nunmehr in den betroffenen Ecken die Wand geöffnet, damit die dort offensichtlich befindliche Feuchtigkeit austrockenen kann und die entsprechenden Maßnahmen zur endgültigen Beseitigung durchgeführt werden können. Ich möcht nur wissen, ob die 100 € Mietkürzung in diesem Fall zutreffend hoch sind - weil ja der Mangel gerade durch diese Maßnahme beseitigt werden soll.

Ich verstehe. Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Wie groß ist die Wohnfläche, die vom Schimmelbefall betroffen ist? Welche Zimmer sind davon betroffen?

Leider haben Sie eine negative Bewertung abgegeben. Sind Sie noch an einer weiteren Beratung interessiert?

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Ja, natürlich bin ich an der weiteren Beratung interessiert. Aber meine Frage haben Sie bisher noch nicht beantworten können. Die Schimmelflecken befinden sich im Wohnzimmer (16 qm) und Schlafzimmer (14 qm) oben links in einer Ecke.

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Wie groß ist die Wohnung insgesamt?

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
68 qm

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Gemäß § 536 BGB hat der Mieter bei Vorliegen von Sachmängeln an der Mietsache nur eine angemessen herabgesetzte Miete zu entrichten.

Mit Blick auf die Gesamtmiete von € 450,00 handelt es sich um eine Mietminderung von ca. 22%, die vorgenommen wird. Mit Blick auf die Art der Zimmer als auch die Wohnfläche, die anteilig vom Schimmel befallen sind, ist die Mietminderung unter Berücksichtigung der geltenden Rechtsprechung gerechtfertigt.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?

Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.