So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ralf Hauser.
Ralf Hauser
Ralf Hauser,
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 394
Erfahrung:  Inhaber at Hauser Rechtsanwaelte
100000371
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Ralf Hauser ist jetzt online.

Ich bin Verkäuferin in einer Boutique (8 Stunden, aber wenig

Diese Antwort wurde bewertet:

ich bin Verkäuferin in einer Boutique (8 Stunden, aber wenig Geld). Nun hat unser Laden wegen der Corona Geschichten bis auf weiters geschlossen und für mich das Kurzarbeitergeld beantragt.
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Mein Problem: Vor gut 10 Jahren war ich mal für etwa 6 Wochen arbeitslos mit Arbeitslosengel. Weil ich nur sehr wenig verdiene, da habe ich noch eine Nebenbeschäftigung in der Beratung eines Lohnsteuerhilfevereines. (also ein Einkommen aus selbst. Tätigkeit). Deshalb musste ich das Arbeitslosengeld später zurückzahlen. Nun frage ich mich, wozu muss ich eine Arbeitslosenversicherung bezahlen ? Und ist das nun mit dem Kurzarbeitergeldd genauso ? Abgesehn davon, dass ich da jetzt einen Cent erziele, weil ich mich nun auch nicht der Ansteckungsgefahr aussetzen möchte.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Ich wohne in MV
Sehr geehrter Fragesteller,
vielen Dank, dass Sie sich an justanswer gewandt haben. Gerne beantworte ich Ihre Frage.
Ob Nebenverdienst währrnd des Bezuges von Kurzarbeitergeld angerechnet wird, hängt davon ab, seit wann sie in beziehen.
Besteht die Nebenbeschäftigung bereits vor einem Antrag auf Kurzarbeitergeld, wird das Entgelt nicht angerechnet. Wird dagegen der Nebenjob während des Bezugs von Kurzarbeitergeld aufgenommen, muss dieses Einkommen in voller Höhe angerechnet werden.
Daher wird bei Ihnen, wenn Sie den Nebenverdienst bereits vor dem Antrag erzielt haben, keine Anrechnung stattfinden.
Ich freue michbimmer sehr über eine positive Bewertung, weil nur in diesem Fall erhalte ich von dem Portalbetreiber meine Vergütung.

Beste Grüße
Ralf Hauser, LL.M.
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ja, das ist in Ordnung. Nur, warum muss ich in die Arbeitslosenversicherung bezahlen, wenn ich bei einer späteren Arbeitslosigkeit ja doch kein Geld bekomme ?
Sie bekommen ja Geld. Es darf halt nur in bestimmten Fällen leider anderes Einkommen angerechnet werden. Das Arbeitslosengeld soll eine soziale Absicherung darstellen. Der Gesetzgeber meint, dies wäre nicht notwendig, wenn Sie anderweitigen Verdienst haben.
Sehr geehrte Fragestellerin,

wenn Sie keine Rückfragen mehr haben, denken Sie bitte anndas Bewerten durch Anklicken von 3-5 Sternen. Nur in diesem Fall erhalten die Anwälte Ihre Vergütung und stellen den Dienst zur Verfügung.

Beste Grüße
Ralf Hauser, LL.M.
Rechtsanwalt
Ralf Hauser und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.