So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi,
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 1234
Erfahrung:  Juristischer Mitarbeiter at ProfDrPannenRAe
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Guten Tag!Wir sind eine Gruppe von 8 Teilnehmern, die seit

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag!Wir sind eine Gruppe von 8 Teilnehmern, die seit Dez 19 eine Ausbildung im Allgäu besuchen. Nächste Woche wäre der 2. Block. Der Veranstalter hat uns trotz Katastrophenalarm noch nicht abgesagt und verweist in einzelnen Telefonaten auf die ABG/Storno etc. Von uns aus hat noch keiner abgesagt, wir sind allerdings sehr verunsichert, wie wir hier am besten vorgehen. Jeder würde gerne klar sein, absagen, ggf. auch finanziell unterstützen, doch das Schweigen/Vermeiden des Veranstalters verunsichert uns alle, denn volle 100% bezahlen möchte auch keiner... Wir hatten auch schon die Idee, dem Veranstalter anzubieten, Teile des Trainings per Videokonferenz zu vermitteln, haben diese jedoch noch nicht kommuniziert. Wie gehen wir hier rechtlich am besten vor?
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Verstreut durch ganz Deutschland: BW, Bayern, Paderborn, Griechenland...
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Nein

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

haben Sie vielen Dank für Ihre Rechtsfrage. Gerne helfe ich Ihnen

Bitte teilen Sie mir ergänzend mit: Ist der Veranstaltungsort für die gesamte Gruppe zugänglich? Oder ist dieser aufgrund behördlicher Anordnung gesperrt?

Sofern Sie wünschen, stehe ich Ihnen der Einfachheit halber auch gern für ein telefonisches Beratungsgespräch zur Verfügung. Buchen Sie dieses einfach als Premium-Service hinzu.

Mit freundlichen Grüßen

Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)

- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Das ist nicht klar für uns. Laut Beschluss der bayer. Landesgerierung ist seit 17.3. der Betrieb von Fortbildungswesen untersagt, wir sind darüber jedoch nicht von Seiten des Veranstalters informiert worden. Anfangs der Woche (wohl vor dem Beschluss) hatte der Veranstalter sich selbst informiert und ihm wurde es freigestellt, da es ein Seminarhaus ist und kein Hotel, wir eine geschlossene Gruppe sind. Seit dem Beschluss Schweigen von Seiten des Veranstalters...
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Wir wollen einfach nur wissen, müssen wir 100% Storno bezahlen (also Seminar, Essen, ÜBernachtung), wenn wir aufgrund der Corona Situation selbst absagen.

Ich verstehe. Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Wenn es nachweislich ein behördliches Verbot von Fortbildungsveranstaltungen in der entsprechenden Region gibt, so ist die Durchführung der Veranstaltung aus rechtlichen Gründen unmöglich (§ 275 Abs. 1 BGB). In der Folge werden Sie und die anderen Veranstaltungsteilnehmer von Ihrer Gegenleistungspflicht gemäß § 326 Abs. 1 BGB - zumindest anteilig für die verbleibenden Fortbildungstage - frei, ohne dass Sie absagen müssen. Sie sollten daher den Veranstalter auf die Umstände hinweisen und eine Erstattung der Kosten verlangen.

Ihnen steht es natürlich frei, sich mit dem Veranstalter auf eine Verschiebung zu einigen. Wenn jedoch die Fortbildung für diese Tage gebucht wurde, so haben Sie rechtlich einen Anspruch auf Erstattung. Sie können sich daher auf eine Verschiebung einigen, müssen dies jedoch nicht.

All dies gilt nur, sofern und solange ein behördliches Fortbildungsverbot besteht. Wenn dieses aufgehoben wird, so bleibt der Fortbildungsvertrag von der Pandemie unangetastet. Sie müssten sich dann entweder auf eine Verschiebung einigen - hierzu wäre es sinnvoll, den Veranstalter frühzeitig zu kontaktieren. Andernfalls bleiben Sie an den Vertrag gebunden und haben die volle Zahlungspflicht, da es Ihnen grundsätzlich möglich ist, an der Fortbildung teilzunehmen, solange der Veranstalter diese stattfinden lässt und nicht absagt.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?

Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Sind noch Rückfragen offen geblieben? Dann stellen Sie diese gern.

Andernfalls geben Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Vielen Dank, das hilft uns weiter! Beste Grüße!

Klasse, das freut mich. Alles Gute Ihnen.