So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 13866
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Ich bin ein in Litauen wohnender dt.Staatsbürger und agiere

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich bin ein in Litauen wohnender dt.Staatsbürger und agiere als Dolmetscher für einem befreundeten litauischen kleinen Fuhrunternehmer, der folgenden Fall hat : Eines seiner Fahrzeuge (ein Fiat Ducato Kleintransporter) wurde im Oktober 2018 in Deutschland mit einem Motorschaden zu einer Werkstatt in Dresden abgeschleppt. Die Wekstatt hat das Fahrzeug ohne schriftlichen Auftrag nach ca 3 Monaten Standzeit im Januar 2019 repariert, die Rechnung zugestellt und den Furhunternehmer im März 2019 letzmals aufgefordet, das Fahrzeug abzuholen und die Reparaturkosten zu begleichen. Der Fuhrunternehmer war damals in finanzileler Schieflage, konnte den Betrag nicht aufwenden und ist untätig geblieben ohne die Werkstatt zu informieren. Vor ca 2 Wochen erst hat er die Werkstatt vergeblich telefonisch kontaktiert um einen Termin für die Abholung zu vereinbaren. Daraufhin teilte Ihm die Werkstatt schriftlich mit, das sie das Fahrzeug mit Verweis auf das Wekstattpfandrecht inzwischen veräußert hat. Welchen Rechtsanspruch hat der Fuhrunternehmer ?
JA: War der Parkautomat defekt?
Customer: Welcher Parkautomat ?
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Nein, vorerst nicht.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne helfen wir Ihnen weiter.

Ein Unternehmer hat bei offenen Forderungen und erbrachten Werkleistung prinzipiell nach § 647 BGB ein sog. Werkunternehmerpfandrecht.

Hieraus kann auch eine Verwertung erfolgen.

Meldet sich daher der Eigentümer auf die geltend gemachte offene Forderung unter Ankündigung der Verwertung über das Werkunternehmerpfandrecht nicht, kann der Unternehmer in der Tat eine Verwertung vornehmen.

Aber:

Der Unternehmer muss die Verwertung ordnungsgemäß belegen und ggü. dem Eigentümer abrechnen.

Der überzahlte Betrag (Differenz zwischen Reparaturrechnung und Verwertung) ist an den Eigentümer (hier das Fuhrunternehmen) auszukehren.

Die Werkstatt ist zur ordnungsgemäßen Abrechnung und Auszahlung aufzufordern.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen. Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
kann ich Ihnen noch weiterhelfen?
Sofern meine Ausführungen zu Ihrer Orientierung waren, bitte ich freundlichst um die Abgabe einer positiven Bewertung Ihrerseits (anklicken von mind. 3 Bewertungssternen).
Hierdurch entstehen Ihnen keine Zusatzkosten. Insbesondere hat dies keinen Einfluss auf die bereits an das Portal geleistete Zahlung.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Einen Moment bitte. Ich habe noch eine Frage. Kann das Werkunternehmerpfandrecht auch ohne ausdrückliche Ankündigung angewand werden ?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
das Werkunternehmerpfandrecht entsteht per Gesetz.

Vor Verwertung muss diese jedoch angekündigt werden und eine Zahlung muss eingefordert werden.

Erst wenn die Gegenseite nicht reagiert und die ausstehende Zahlung nicht leistet, ist eine Verwertung möglich.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

RA Traub und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank.
Wären Sie heute Abend zwischen 17.30 Uhr und 18.30 Uhr verfügbar?
Ich würde Sie in diesem Zeitfenster telefonisch kontaktieren und mit Ihnen Ihr Anliegen besprechen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

 

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Ok, einverstanden

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
eine Verbindung über das System hat heute leider nicht geklappt.

Dies könnte daran liegen, dass Ihre angegebene Telefonnummer außerhalb Deutschlands liegt.

Kann ich Ihre Nachfrage schriftlich noch beantworten?
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Sehr geehrter Dr. Taub,
wie lange ist die Frist nach der letzten Zahlungsaufforderung bevor eine Verwertung ohne vorherige Ankündigung der Wekunternehmers möglich ist. Der Fuhrunternehmer hat keine Ankündigung bekommen. Es ist ausreichend diese Anfrage schriftlich zu beantworten, ein Anruf ist nicht notwendig.
Mit freundlichen Grüßen
Ralf Tuchtenhagen