So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 32732
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich bin gerade mit meinem Häuschen mit dem Rohbau fertig,

Diese Antwort wurde bewertet:

Hey, ich bin gerade mit meinem Häuschen mit dem Rohbau fertig, der Dachstuhl ist drauf und jetzt wurde mir mitgeteilt , das eine tragende Trennwand zwischen Küche und dem Flur umgesetzt wurde. Wir haben eine Abweichung von 30 cm Zum Vergleich des Grundrisses vom Notar . man bietet mit 2000€ als Entschädigung an ? muss ich sowas tolerieren
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: sachsen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Das küchenfenster wurde von 1,40m auf 90 cm verkleinert , diesen Mangel würde man ausbessern oder ich nehme es so hin und würde 2000€ bekommen. Die Wand wird aber laut Aussage des Bauleiters nicht geändert, macht Zuviel aufwand

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

 

Rechtlich gesehen handelt es sich um Werkvertragsmängel so dass Sie nach § 635 BGB einen Anspruch auf Beseitigung der Mängel haben. Der Unternehmer darf aber nach § 635 BGB die Beseitigung der Mängel dann verweigern, wenn dies für ihn mit unverhältnismäßigen Kosten verbunden ist.

 

Maßgebend ist danach, ob die Kosten der Mangelbeseitigung bei Abwägung aller Umstände in keinem vernünftigen Verhältnis zu dem mit der Beseitigung des Mangels erzielbaren Erfolg stehen (BGH BauR 2013, 1713).

 

Der Unternehmer muss also in Ihrem Falle erst einmal darlegen welche Kosten für das Versetzen der Trennwand überhaupt anfallen. Auch muss berücksichtigt werden welches Interesse Sie an der Versetzung der Wand haben (Einbauküche,..)

 

 

Der Unternehmer muss Ihnen also die Kosten für die Versetzung der Trennwand erst einmal darlegen.

 

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben geben Sie bitte eine Bewertung meiner anwaltlichen Beratung ab (bitte klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne 3-5).

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

 

RASchiessl und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Danke für die Antwort,
Darf ich als Bauherr einen angemessenen finanziellen Vergleich/ Ausgleich verlangen?

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

ja natürlich. Sie können hier Minderung verlangen. Wenn Sie sich über die Höhe der Minderung nicht einigen, dann kann der Minderungsbetrg mittels eines Sachverständigengutachten festgestellet werden.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Ok, danke schön
Da der Bau derzeitig weiter geht
Darf ich einen Baustopp verlangen bis diese Thematik geklärt ist?
Es ist ein Eckhaus in einer reihenhaussiedlung und die haben natürlich auch Zeitdruck, aber die entstehenden Kosten steigen ja für den Bauträger
Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Wer muss dann die Kosten für diesen sachverständigen tragen?

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

wenn Sie den Sachverständigen beauftragen, dann müssen Sie zunächst auch die Kosten übernehmen. Grundsätzlich können Sie bis zur Klärung vom Bauträger verlangen, dass er an der Wands nicht weiterarbeitet.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Kann man die Kosten für den Sachverständigen später vom Bauträger verlangen?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Aber den gesamten Bau kann man nicht stoppen, oder ?

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

grundsätzlich im Rahmen der Gewährleistung leider nein. Wenn Ihnen der Bauträger allerdings zum Schadensersatz verpflichtet ist, dann können diese Gutachterkosten teil des Schadens sein.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 5 Tagen.
Dankeschön

Gerne!