So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi,
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 961
Erfahrung:  Juristischer Mitarbeiter at ProfDrPannenRAe
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Ich fuhr mit einem Roller ohne führschein und habe einen

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich fuhr mit einem Roller ohne führschein und habe einen kleinen Unfall gebaut und deshalb kam der Polizei und worde mir THC test gemacht und da kam raus das ich vor paar Tage Koks und Cannabis genommen habe und die frage ist, was kommt mir jetzt zu?
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Rheinland-Pfalz
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Ja

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne helfe ich Ihnen.
Bitte teilen Sie mir ergänzend mit: Wie alt sind Sie? Wie groß ist der Schaden, der infolge des Unfalls entstanden ist? Wie lange haben Sie Ihren Führerschein schon? Sind Sie zuvor polizeilich in Erscheinung getreten?
Gerne stehe ich Ihnen der Einfachheit halber auch für ein telefonisches Beratungsgespräch zur Verfügung, in dem wir alle Ihre Fragen besprechen können. Buchen Sie dieses gern als Premium-Service hinzu.
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Ich fuhr mit einem Roller ohne führschein und habe einen kleinen Unfall gebaut und deshalb kam der Polizei und worde mir THC test gemacht und da kam raus das ich vor paar Tage Koks und Cannabis genommen habe und die frage ist, was kommt mir jetzt zu? Und was noch dazu kam die haben Haus Durchsuchung gemacht und haben bei mir gefältsches Geld gefunden aber zwar spielzeug und auf jedem Blatt steht COPY MONY aber die haben es trotzdem mitgenimmen und habe jetzt Anzeige von BTM und gefältsches Geld bekommen
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Ich hab noch die 44€ gerad eben bezahlt

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Die schriftliche Beantwortung ist durch den bereits gezahlten Betrag abgegolten. Für ein Telefonat fallen weitere Kosten an.

Wünschen Sie ein Telefonat oder eine schriftliche Beratung?

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Schriftliche keine Problem

Gern. Bitte gedulden Sie sich ein wenig, während ich meine Einschätzung für Sie ausformuliere. Ich komme in Kürze wieder auf Sie zu.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Alles klar! Und ich entschuldige mich falls ich nerve aber ich bin ein bisschen nervös

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Jedenfalls wegen des Konsums von Kokain müssen Sie damit rechnen, dass Ihnen Ihre Fahrerlaubnis entzogen wird. Weiter haben Sie mit einem Strafverfahren wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr bzw. Trunkenheit im Verkehr zu rechnen.

Sofern Sie zuvor polizeilich nicht Erscheinung getreten sind, haben Sie meiner Einschätzung nach eine Geldstrafe im mittleren Bereich (ca. 30-60 Tagessätze) zu befürchten. Eine verbindliche Vorhersage kann ich hier nicht treffen, da die Entscheidung vom zuständigen Strafgericht getroffen wird.

Hinsichtlich des Spielzeuggeldes sollten Sie sich keine Gedanken machen. Der Besitz von Spielgeld stellt keine Straftat dar. Die Polizei muss natürlich jeden verdächtigen Sachverhalt zum Anlass nehmen, Ermittlungen anzustellen. Ich kann diesbezüglich jedoch keine Strafbarkeit erkennen.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Sind noch Rückfragen offen geblieben? Dann stellen Sie diese gern.
Andernfalls geben Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Was heisst das 30 bis 60 Tage zu befürchten?
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Noch was das Geld war glaube ich über 4000 € und so gross wie 50€ Schein aber es halt alles nur Farbe und sieht fast genau so aus wie 10€ vom Farbe her
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Ist es dann doch oke oder wie?

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Es wäre eine Geldstrafe von ca. 30-60 Tagessätzen zu befürchten. D.h. es ist eine Geldstrafe zu befürchten, die sich danach errechnet, wie viel Nettoeinkommen Ihnen an 30-60 Tagen zur Verfügung steht.

Wie ich Ihnen bereits mitteilte, sehe ich keine Strafbarkeit aufgrund des Besitzes des Spielgeldes. Deswegen müssen Sie sich also keine Sorgen machen.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Sehr schön ich kann mir jetzt keine Gedanken mehr machen, ich bedanke ihnen sehr für ihre Hilfe und ihr Geduld. Sie waren sehr hilfreich.

Das freut mich sehr - ich wünsche Ihnen alles Gute und helfe Ihnen gern weiter, sollten Sie nochmals Unterstützung benötigen.

Einen schönen Tag Ihnen noch!

Ergänzend möchte ich Ihnen noch Folgendes mitteilen:

Ich würde Ihnen aufgrund der Angelegenheit anraten, einen Strafverteidiger zu beauftragen, der Sie gegen die Vorwürfe verteidigt, damit die Angelegenheit möglichst zu Ihren Gunsten ausgeht. Gerade bei Betäubungsmitteldelikten im Straßenverkehr gibt es aus Strafverteidigersicht diverse Angriffspunkte. Weiterhin sollte eine angemessene Verteidigung aufgrund des Spielgeldes erfolgen. Ich teilte Ihnen bereits mit, dass ich hier keine Strafbarkeit diesbezüglich sehe. Diese Einschätzung gründet auf dem Umstand, dass die Spielgeldscheine mit entsprechenden Hinweisen bedruckt waren, sodass diese nicht den Eindruck der Echthheit erwecken. Dieser Umstand sollte im Rahmen der Verteidigung geltend gemacht werden, damit das Verfahren diesbezüglich bestensfalls noch im Rahmen des Ermittlungsverfahren eingestellt wird.

Ich hoffe, dass ich Ihnen damit behilflich sein konnte und wünsche Ihnen alles Gute!