So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 8769
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Hallo meine frühere Wohnung wurde an einen neuen Eigentümer

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo meine frühere Wohnung wurde an einen neuen Eigentümer verkauft. Ich bin seit Ende Mai 2019 ausgezogen und warte seit dem auf meine kautionsrückzahlung. Ich werde immer wieder vertröstet das der voreigentumer meine Kaution nicht freischaltet und der neue Eigentümer hat angeblich einen Anwalt eingeschaltet um diese einzufordern. Gibt es eine Verjährungsfrist das die mir nicht mehr ausbezahlen müssen? Ich bin ratlos da ich mir es eigentlich auch nicht leisten kann einen Anwalt ein zuschalten. Über eine Antwort würde ich mich freuen mfg jens
JA: Wird der Verkauf direkt über den Eigentümer getätigt?
Customer: Die Immobilie wurde damals von einem zum anderen Eigentümer verkauft ich war nur Mieter und möchte endlich meine Kaution wieder
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Angeblich wird die kaution auf einer Bank aufbewahrt die die nicht ohne Einwilligung des voreigentumers ausbezahlt werden kann dieser wiederum meldet sich angeblich nicht egal auf welchem Weg telefonisch nicht und auch nicht auf mehrere Briefe die vom neuen Eigentümer verfasst wurden auch ein Anwalt Soll angeblich schon eingeschaltet sein ich kann das jedoch nicht nachweisen da ich circa 500 km weit weg gezogen bin

Sehr geehrter Fragesteller,

 

Sie hatten die Kaution bar an den "alten" Eigentümer gezahlt ?

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Das Geld wurde auf ein Konto überwiesen bei der Hausbank in München damaliger Eigentümer war die immobilienverwaltung PATRIZIA letztes Jahr wurde die Wohnung an einen Herrn Siegwald verkauft und Ende Mai 2019 sind wir ausgezogen seit dem werde ich immer wieder vertröstet

Sehr geehrter Fragesteller,

 

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

 

Offensichtlich vertröstet man Sie damit, dass der neue Eigentümer die Kaution vom alten Eigentümer nicht erhalten hat.

 

Sie müssen sich damit aber nicht vertrösten lassen. Denn gem. § 566a BGB tritt der Erwerben quasi in die Kaution ein und hat diese dem Mieter, egal ob es sie vom Vorgänger erhalten hat oder nicht, zurückzuzahlen.

 

Ich empfehle Ihnen: Weisen Sie den Vermieter auf diese Vorschrift hin und setzen ihm eine Frist von 1 - ,ax. 2 Wochen, um Ihnen die Kaution zu zahlen. Erfolgt die Zahlung nicht, erheben Sie beim zuständigen Amtsgericht Klage auf Rückzahlung.

 

 

Ich hoffe, Ihre Fragen wurden beantwortet. Wenn weitere bestehen, teilen Sie diese bitte mit. Anderenfalls bitte ich Sie um Bewertung der erteilten Antwort über die Sterne. Vielen Dank !

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

 

haben Sie noch Fragen ? Fall nicht, nehmen Sie bitte eine Bewertung vor oder hinterlassen ein verbales Feedback. Vielen Dank !

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Kostet mich der antrag beim Amtsgericht dann viel Geld weil das ist momentan sehr beschränkt?

Sehr geehrter Fragesteller,

wie hoch ist denn die Kaution ? Beziehen Sie soziale Leistungen oder was neinen Sie mit "sehr beschränkt" ?

 

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Wir sind aus familiären Gründen in mein Elternhaus zurück gezogen leider hab ich leider bisher keine arbeit gefunden deswegen beziehe ich arbeitslosengeld. Hier stehen aber viele Reparaturarbeiten damit man hier wohnen kann. Muss ich dann in München oder in Dresden zum Amtsgericht gehen

Sehr geehrter Fragesteller,

wie hoch ist die Kaution ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Um die 2750 Euro

Sehr geehrter Fragesteller,

wenn Sie keinen Rechtsanwalt einschalten betragen die Gerichtsgebühren 324 EUR.

 

Wenn Sie ALG I oder II beziehen könnten Sie voraussichtlich auch Prozesskostenhilfe beantragen. In diesem Fall würden die Kosten von der Staatskasse übernommen.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

 

Bitte bewerten Sie nun !

Sehr geehrter Fragesteller,

was steht einer Bewertung oder einem Feedback entgegen ? Bitte hinterlassen Sie nun nachdem all Ihre Fragen umfangreich beantwortet wurden ein aufrichtiges Feedback.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

 

S. Grass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.