So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 34391
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Ich bin seit 29.11.2017 in Erwerbsminderungsrente.Mein

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich bin seit 29.11.2017 in Erwerbsminderungsrente.Mein Arbeitsvertrag ist am 31.12.2019 Aufgehoben .
JA: Was für einen Arbeitsvertrag haben Sie?
Customer: Arbeitsvertrag war unbefristet aber auf Grund dass meine Erverbsminderungsrente auf Dauer bewilligt worden ist hat mein Arbeitsgeber Arbeitsverhältnis beendet.Meine frage ist hab ich Einspruch auf Urlaubstage für Jahr 2018 und 2019.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Arbeitgeber hat gesagt dass ich kein Anspruch auf Urlaub habe.Ich habe seit 2017 Schwerbehindertenausweis Mit 60 Gbh

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

Sie schreiben dass der Arbeitsvertrag aufgehoben worden ist. Haben Sie denn einen Aufhebungsvertrag geschlossen?

Wenn ja, können Sie den Vertrag hier hochladen?

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Nein auf Grund meine Erwerbsminderungsrente die auf Dauer bewilligt worden ist ist mein Arbeitsvertrag beendet worden .
Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Ich möchte nur wissen ob ich Anspruch auf Urlaubsentgelt für 2018 und 2019 habe .
Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Ich kann sie nicht anrufen weil ich kein Geld mehr habe . Tut mir leid

Sehr geehrter Ratsuchender,

haben Sie vielen Dank für Ihre Nachricht. Wenn im Arbeitsvertrag bestimmt wurde, dass das Arbeitsverhältnis automatisch endet, dann haben Sie damit dem Grunde nach immer noch Ihrem Urlaubsanspruch (anders aks beim Aufhebungsvertrag). Wenn Sie den Urlaub 2018 und 2019 nicht haben neben können, da Sie hier durchgehend krank waren, dann haben Sie nach § 7 BurlG in Verbindung mit der Rechtsprchung des BAG einen Anspruch auf Übertragung bis zum 31.3. des zweiten Folgejahres unter (BAG 07.08.2012).

Sie haben daher einen Anspruch auf Abgeltung der Urlaube 2018 und 2019 wenn Sie die beiden Jahre durchgehend krank waren und den Urlaub nicht haben nehmen können.

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

Mit freudlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.