So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 19397
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Guten Tag! Hamburg, es geht um unsere angemietete

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag!
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Hamburg
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: es geht um unsere angemietete Erdgeschosswohnung, wo vor dem Wohnzimmerfenster seit Oktober der elektrische Rollladen fehlt. Er war kaputt, nachdem wir aus dem Urlaub kamen und wurde von einem Monteur, den die Vermieterin beauftragt hatte, ausgebaut. Seit heute fehlt er. Sie möchte, dass wir mindestens die Hälfte see Reparaturkosten übernehmen, weil sie glaubt, wir hätten ihn kaputt gemacht (er ist einfach auf unterer Hälfte stehen geblieben). Als weiteren Grund nennt sie, dass ich den Auftrag zum Ausbau des Rolladen gegeben hätte. Ich war aber zum Zeitpunkt der Reparatur bei der Arbeit. Meine Nachbarin hat den Monteud rein gelassen. Meine Frage: wir sitzen hier nun jeden Abend wie auf dem Präsentierteller, weil viele gegenüberliegende Parteien hineingucken können. Was kann ich tun? Bzw kann ich die Miete minders? P.S. wir zahlen eine sehr hohe Miete.

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

Ich bin RAin Schiessl, mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung. Ich bitte um Geduld, während ich an der Frage arbeite

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

 

vielen Dank für die freundliche Anfrage.

 

Gerne helfe ich weiter:

 

Instandhaltung und Instandsertung sind grundsätzlich Azufgabe des Vermieters, § 535 BGB

 

Solange die Vermieterin nicht positiv nachweisen kann, dass Sie den Rolladen kaputt gemacht haben, muss sie diesen ersertzen.

 

Auch haben Sie keinen Auftrag erteilt, wenn die Nachbarin den Monteur hineinlässt.

 

Von daher haben Sie gegen den Vermieter einen Anspruch

 

Schreiben Sie ihn an, schildern Sie die durch den fehlenden Rolladen bestehenden Beeiträchtigungen ( auch Sicherheit) und fordern Sie dazu auf diese zu beseitigen.

 

Gleichzeitig kündigen Sie eine Mietminderung an

 

Diese würde ich mit 5% ansetzen

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Kann ich das auch rückwirkend geltend machen? Und: rechne ich das auf die warm- oder Kaltmiete an? Vielen Dank schon einmal vorab für Ihren hilfreichen Rat:-)

Sehr geehrter Ratsuchender, Sie können es ab dem Zeitpunkt geltend machen, ab dem sie den Mangel angezeigt haben. Überzahlte Miete können Sie jedoch nur dann zurück fordern, wenn Sie diese unter Vorbehalt gezahlt haben.

 

Eine Mietminderung ist immer von der gesamte Miete, also von der brutto Warmmiete zu rechnen.

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Prima, vielen Dank. Darf ich noch eine andere Frage stellen?

Wenn diese Frage damit im Zusammenhang steht

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Nein, tut sie nicht. Dann ganz herzlichen Dank für Ihre Hilfe. Wenn ich es richtig verstanden habe, setze ich jetzt ein Schreiben auf und kündige die Mietmindering zum März an. Und überweise dann entsprechend weniger Miete?

 

Ganz genau so machen Sie es. Sie weisen den Vermieter dann noch darauf hin, dass er nach Paragraph 535 BGB dazu verpflichtet ist, Ihnen eine zum vertragsgemäßen Gebrauch die eignete Immobilie zur Verfügung zu stellen.

Sie setzen eine Frist um Abhilfe zu schaffen und mindern dann aber trotzdem die Miete

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Sagen wir ich setze eine Frist bis Ende Februar. Aber dann mindere ich die Miete trotzdem? Aber nur, wenn bis dahin die Reparatur nicht erfolgt ist oder?

Sie mindern die Miete trotzdem , solange noch keine Reparatur erfolgte

Claudia Schiessl und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Dann danke ich Ihnen ganz herzlich für Ihren Rat. Hätte ich schon vorher machen sollen:-) einen schönen Tag Ihre s. Rüsch

Ihnen noch einen schönen Tag

Bitte noch kurz bewerten