So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 32732
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo, haben mit meinem Freund ein Kind 1 Jahr und 4 Monate

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, haben mit meinem Freund ein Kind 1 Jahr und 4 Monate alt. Ich bin also noch im Erziehungsurlaub. Mein Freund hat eine neue Freundin und wohnt nun mit bei ihr. Er unterschreibt mir aber nicht die Kündigung für seinen Mietvertrag wohnt also offiziell noch bei uns. Wir zählen als Bedarfsgemeinschaft. Ich bekomme vom Amt kein Geld (ausser Kindergeld). Er gibt mir nichts und zahlt auch keinen Unterhalt. Da er die Beiträge für die Krankenversicherung nicht bezahlt hat , sind meine Tochter und ich nicht mehr krankenversichert.
JA: Wann wurde der Vertrag ursprünglich unterzeichnet?
Customer: Der Mietvertrag ?? 2018 von uns beiden.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Ja, am Wochenende hat er in der Wohnung randaliert und z. B. die Lampen abgerissen und die Waschmaschine kaputtgemacht. Ich hatte weil ich Angst vor ihm hab die Polizei geholt. Aber die meinten sie können nichts machen. Ich bin mit unserer Tochter daher vorübergehend zu meiner Mutter in ihre Zweiraumwohnung und traue mich nicht in unsere Wohnung.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

haben Sie vielen Dank für Ihre Nachricht.

 

Darf ich Sie fragen: Hat er Sie oder Ihr Kind bedroht oder war er gegen Sie gewalttätig?

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Bisher eher verbal aggressiv und er schmeisst Gegenstände durch die Gegend und droht mir. Er ist Jäger und hat Waffen zu Hause. Er sagte er schiesst mir ne Kugel in den Kopf oder er schmeisst mich vom Balkon.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

haben Sie vielen Dank für Ihre Nachricht.

 

 

In diesem Falle sollten Sie sich an das Amtsgericht wenden und dort im Wege des einstweiligen Rechtsschutzes einen Gewaltschutzantrag stellen. Der Beschluss des Gerichts verbietet Ihrem Expartner sich Ihnen zu nähern oder Kontakt mit Ihnen aufzunehmen.

 

Wenn der Freund die Kündigung nicht unterzeichnet, dann können Sie ihn auf Zustimmung zur Kündigung verklagen., da Sie einen Anspruch gegen den Partner auf Mitunterzeichung der Kündigungserklärung haben.

 

Wenn der Partner keinen Unterhalt zahlt, dann sollten Sie sich an das Jugendamt wenden und dort Beistandschaft beantragen. Das Jugendamt wird dann den Unterhalt bei Ihrem Partner eintreiben. Sie können zudem auch Unterhaltsvorschuss beantragen.

 

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Ich habe also Angst in die Wohnung zu gehen, kein Geld und nicht mal eine Krankenversicherung. Die Wohnungsgesellschaft kann ihn ohne Unterschrift nicht aus der Wohnung setzen, beim Amt zählen wir als Bedarfsgemeinschaft.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Okay danke!

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

aus dem Grund sollten Sie so vorgehen wie von mir beschrieben. Der Gewaltschutzantrag sollte in nurwenigen Tagen entschieden sein.

 

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt

RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.