So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 31724
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Wir haben 1976 - er war 3 Jahre alt - einen Autisten in

Diese Antwort wurde bewertet:

Wir haben 1976 - er war 3 Jahre alt - einen Autisten in unsere Familie zur Pflege aufgenommen. Nachdem meiner Mutter 2017 die Betreuung aufgrund eines Verleumdungsbriefes von 3 meiner 4 Schwestern ans AG weggenommen wurde, wurde ich im Mai 2018 als Betreuerin eingesetzt, die finanzielle Seite liegt in den Händen einer Berufsbetreuerin. Nun will das AG meine Betreuung überprüfen, entgegen der Aussagen des damaligen Beschlusses, und ich brauche einen Anwalt, da wir vermuten, dass die 3 Schwestern sich erneut einmischen und Unfrieden anstiften. Wir hatten den Kontakt zu ihnen abgebrochen und planen, in Kürze umzuziehen. Das AG will einen Gutachter schicken, der mich bereits 2018 mit Vorurteilen negativ beurteilte, also befangen ist. Unser Pflegebruder möchte auf alle Fälle bei uns bleiben und seine Lebensumstände sind die gleichen wie seit 44 Jahren. Ich wundere mich, warum meine Betreuung auf einmal in Frage gestellt wird.
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Hessen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Die Schwestern wollen erreichen, dass unser Pflegebruder uns weggenommen wird und die Mutter - mittlerweile 86 Jahre alt - in ein Heim geht. Sie behaupten, dass wir (die übrigen 2 Schwestern) die Mutter und den Pflegebruder isolieren und finanziell ausnutzen, was überhaupt nicht der Fall ist. Wir wollen sie beschützen, denn in der Vorgeschichte sind sie diejenigen, die unsere Mutter bestohlen und finanziell betrogen haben. Die Richterin vom Betreuungsgericht hat dazu tendiert, ihnen zu glauben, und alle Mitarbeiter dort, inkl. der Berufsbetreuerin sind uns gegenüber befangen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

 

zur abschließenden Bearbeitung Ihrer Anfrage benötige ich noch folgende Informationen: Hat denn das Betreuungsgericht die Überprüfung Ihrer Betreuung näher begründet?

 

Gern können wir Ihr Anliegen im Rahmen des Premium Service auch im persönlichen Gespräch ausführlich telefonisch erörtern, sofern Sie dies wünschen.

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Nein

Vielen Dank.


Ich werde Ihnen hier in einigen Minuten eine Antwort einstellen.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

 

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.

Vielen Dank.

 

Ich werde Sie in etwa 5-10 Minuten anrufen.

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Vielen Dank für das nette Gespräch.

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt