So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Traub.
RA Traub
RA Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 13368
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Traub ist jetzt online.

Guten Tag. Sachsen Anhalt, Ich bin seit August letzten

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag.
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Sachsen Anhalt
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Ich bin seit August letzten Jahres Berufsunfähig, anerkannt durch die BG. Trotzdem besteht mein Arbeitsvertrag noch weiterhin, heute wollte ich mich wie gewohnt von meinem Arzt krankschreiben lassen. Dieser hat nun allerdings von der BG bescheid bekommen das er keine Krankschreibung mehr ausstellen soll. Was ist nun? Muss ich nun entgültig meinen Arbeitsvertrag beenden und mich Arbeitslos melden? Des Weiteren befinde ich mich in einer beruflichen Wiedereingliederung. Eine Umschulung ist für den 30.08. Angestrebt. Bis dahin wollte ich eigentlich den Arbeitsvertrag laufen lassen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
es freut mich, dass Sie sich für die Nutzung von JustAnswer entschieden haben.
Ich bin Rechtsanwalt Dr. Traub und würde Ihnen gerne bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.
Bitte erlauben Sie mir zur Vermeidung von Missverständnissen folgende Nachfrage:
Mit welcher Begründung ist die BG an den Arzt herangetreten? Soll eine Krankschreibung nur noch über den Amtsarzt erfolgen?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies gern über den Premiumservice hinzubuchen. Ich vereinbare dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

 

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Warum die BG jetzt plötzlich meinen Arzt angeschrieben hat ist uns ein Rätsel. Er kennt das selber auch nicht. Vor allem hatte ich das mit meiner Sachbearbeiterin der BG so besprochen wie ich es ihnen eben beschrieben habe. In dem Schreiben an meinen Arzt steht lediglich drin das er keine Krankschreibung mehr ausstellen soll, da ich Verletztengeld beziehe. Ich selber wurde nicht darüber informiert.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Auf Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhalts ist die Rechtslage wie folgt einzuschätzen:
Wenn der Arzt Sie für arbeitsunfähig hält, kann die BG dies dem Arzt nicht untersagen.

Weiter sollten Sie den Arbeitsvertrag, so lange Sie keine finanziellen Nachteile haben, laufen lassen.

Denn eine Kündigung ist endgültig.

Prüfen Sie, welche Leistungen Sie über Ihren AG aktuell beziehen.

Sollte die Möglichkeit einer erfolgreichen Eingliederung bestehen, könnten Sie nämlich zumindest Stundenweise bei Ihrem AG weiterarbeiten (ohne in die Sozialleistungen abzufallen).
Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung. Sofern der Wunsch nach einem Telefonat besteht, können Sie dies gern über den Telefon-Premium-Service anfordern.
Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

 

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
kann ich Ihnen noch weiterhelfen?
Sofern meine Ausführungen zu Ihrer Orientierung waren, bitte ich freundlichst um die Abgabe einer positiven Bewertung Ihrerseits (anklicken von mind. 3 Bewertungssternen).
Hierdurch entstehen Ihnen keine Zusatzkosten. Insbesondere hat dies keinen Einfluss auf die bereits an das Portal geleistete Zahlung.
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

 

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Es soll eine umschulung in einem anderen Betrieb gemacht werden. Was würde passieren wenn mich mein Arzt nun nicht weiter krank schreiben soll? Dann bin ich doch eigentlich wieder arbeitsfähig oder wie verhält sich das?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
solange von der BG keine schriftliche Aufforderung und Erläuterung über die Thematik AU vorliegt, laufen Sie Gefahr, bei Nichtattestierung der AU Leistungseinschränkungen zu unterliegen.

Somit könnte, wenn nichts gegenteiliges beschieden und festgestellt, sodann wieder Arbeitsfähigkeit angenommen werden. Das ist richtig.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 7 Tagen.
Vielen Dank für Ihre Hilfe.
Ich werde mich unverzüglich mit der BG in Verbindung setzten.

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),
es freut mich, wenn ich Ihnen bei Ihrem Anliegen weiter helfen konnte und stehe Ihnen auch in Zukunft gerne über JustAnswer zur Verfügung.
Über die Abgabe einer positiven Bewertung (anklicken zwischen 3 - 5 Bewertungssternen oberhalb der Fragebox links/rechts) für meine Ausführungen würde ich mich freuen.
Ich wünsche Ihnen alles Gute!
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Traub
-Rechtsanwalt-

 

RA Traub und 5 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.