So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 31522
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Abend, mein Partner und ich bewohnen eine Wohnung.

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend, mein Partner und ich bewohnen eine Wohnung. Wobei mein Partner der Mieter ist und ich noch woanders gemeldet bin, bzw. noch eine Wohnung habe.
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: NRW
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Nun kam es leider mehrfach zu Ruhestörungen unsererseits. Daraufhin kündigt nun die Vermieterin meinen Partner zum 30.04. und erteilt mir ein Hausverbot zu sofort bzw. in 5 Tagen. Meine Wohnung ist von Schimmel befallen weswegen ich auch eine neue Wohnung suche, weil der Vermieter sich nicht darum kümmert

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

 

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

 

Sie müssen das Hausverbot nicht hinnehmen, auch wenn Sie selbst nicht Mieterin sind.

 

Wenn Ihr Partner Sie bei sich aufnimmt, so gehört dies zum vertragsgemäßen Gebrauch der Mietwohnung gemäß § 535 BGB.

 

Hierzu bedarf er auch nicht der Zustimmung der Vermieterin, denn ein Lebensgefährte ist ebenso wie ein Ehegatte kein "Dritter" im Sinne des § 553 BGB, bei dem ein Mieter die Zustimmung des Vermieters benötigen würde.

 

Sie können daher das Hausverbot unter ausdrücklicher Berufung auf die hier dargestellte Rechtslage zurückweisen!

Geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, wenn Sie keine Nachfragen haben, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Beratung.

 

Vielen Dank!

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Tagen.
Nun soll ich sofort raus bzw. binnen 5 Tagen, was im Moment unmöglich ist. Heute drohte sie meinem Partner, wenn ich nicht sofort gehen würde, würde er fristlos zum Ende des Monats gekündigt und nicht zum 30.04. ! Da er sowieso zum 30.04. ausziehen muss, stellt sich die Frage, ob ich bleiben darf bis ich eine Wohnung gefunden habe und ob die Kündigung meines Partners berechtigt ist. Vielen Dank

Vielen Dank für das nette Gespräch.

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt