So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 31593
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Tag, ich bin Krankenschwester im ambulanten

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, ich bin Krankenschwester im ambulanten Intensivbereich. Es gab im Team Unstimmigkeiten, welche unsere Geschäftsführerin mit mir begründet. Es gab zwei Gespräche,einmal noch mit einer Beteiligten Kollegin. Die erbrachten weder einen Grund, noch eine Lösung. Jetzt habe ich heute auf dem Postweg eine heftige Abmahnung, diesmal mit fachlicher Begründung. Ich habe aber Gegenargumente, auch Beweise... Ich soll die Abmahnung unterschreiben und zurück senden. Was soll ich zu. Mit freundlichen Grüßen Kristin Rössler
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Mecklenburg-Vorpommern
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Ja ich bin 4,5jahre in dem Unternehmen, es ist jetzt eine Mobbing Situation

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

 

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

 

Unter den gegebenen Umständen sollten Sie die Abmahnung keinesfalls hinnehmen, denn diese ist ersichtlich unrechtmäßig.

 

Eine Abmahnung als kündigungsvorbereitendes arbeitsrechtliches Sanktionsmittel darf nur ausgesprochen werden, wenn dem AN eine schwer wiegende Verletzung arbeitsvertraglicher Pflichten nachweisbar zur Last fällt. Eine Abmahnung auf bloßer Verdachts- oder ungesicherter Tatsachengrundlage ist demgegenüber von vornherein unwirksam.

 

In Ihrem Fall vermag ich keine arbeitsvertragliche Pflichtverletzung zu erkennen, die die Abmahnung rechtfertigen könnte.

 

Allein die Unstimmigkeiten berechtigen nicht zu einer Abmahnung, auch wenn Ihre GF meint, diese Unstimmigkeiten gehen auf Sie zurück.

 

Anwaltlich ist Ihnen daher anzuraten, der Abmahnung ausdrücklich zu widersprechen: Bestätigen Sie lediglich den Empfang der Abmahnung, weisen Sie diese aber ansonsten ausdrücklich zurück, und verlangen Sie die Entfernung der Abmahnung aus der Personalakte.

 

Fertigen Sie zudem eine Gegendarstellung aus Ihrer Sicht. Ihr AG ist verpflichtet, diese Gegendarstellung zu der Personalakte zu nehmen.

Geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, wenn Sie keine Nachfragen haben, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Beratung.

 

Vielen Dank!

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Ja guten Tag, danke erstmal für die schnelle Antwort. Ich kann unter diesen Umständen dort so aber auch nicht weiterarbeiten. Ich habe zwei Monate Kündigungsfrist, welche schwer zu überbrücken sind. Ich arbeite in der 24h Versorgung und bin alleine mit meinem Patienten. Es gibt keine Zeugen. Ich habe aber Fotos gemacht, da die Situation schon 3.monate angespannt ist...

 

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

 

Wenn der der Abmahnung zugrunde liegende Sachverhalt falsch dargestellt ist, so sollten Sie sich gegen die Abmahnung auch in jedem Fall zur Wehr setzen. Als Beweis- und Dokumentationsmittel können auch Fotos dienen.

 

Wollen Sie kündigen, so können Sie sich gegebenenfalls krankschreiben lassen, oder Sie veinbaren eine unwiderrufliche Freistellung unter Fortzahlung der Bezüge bis zum Ende der Kündigungsfrist.

 

Alternativ besteht noch die Möglichkeit, einen Aufhebungsvertrag zu schließen, der Ihnen ein vorzeitiges Ausscheiden aus dem Beschäftigungsverhältnis ermöglichen würde.

Geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, wenn Sie keine Nachfragen haben, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Beratung.

 

Vielen Dank!

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

 

 

Sind denn noch Fragen offen geblieben? Gibt es (technische) Probleme bei der Abgabe der Bewertung?

Haben Sie denn nun noch Nachfragen? Gern können Sie nachfragen ("Dem Experten antworten")!

 

Geben Sie bitte andernfalls Ihre positive Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Beratung ab.

 

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Sie haben noch immer keine Bewertung hinterlassen.

 

Ich habe meine Arbeitszeit aufgewendet, um Ihnen behilflich zu sein, und Ihre Anfrage ist in aller Ausführlichkeit beantwortet worden.

 

Geben Sie daher nunmehr Ihre Bewertung für die in Anspruch genommene anwaltliche Dienstleistung ab (klicken Sie hierzu auf die Bewertungssterne=3-5 Sterne), denn nur dann zahlt der Portalbetreiber die Vergütung an mich aus.

 

Kostenlose Rechtsberatung durch Rechtsanwälte ist gesetzlich verboten!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Guten Abend, gebe es auch die Möglichkeit, eine unwiderrufliche Freistellung zu beantragen und der Arbeitgeber mich dann fristgerecht, ordentlich kündigt?. Das wäre meine letzte Frage, Ich bedanke mich herzlich. Mit freundlichen Grüßen Kristin Rössler


Vielen Dank für Ihren Nachtrag!

 

Ja, auch diese Möglichkeit besteht selbstverständlich.

Geben Sie dann bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, wenn Sie keine Nachfragen haben, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Beratung.

 

Vielen Dank!

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

 

Leider haben Sie nun noch immer keine Bewertung abgegeben - bestehen denn technische Schwierigkeiten? Teilen Sie mir dies bitte kurz mit, damit ich den Portalbetreiber in Kenntnis setzen kann.

 

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Danke sehr, ich bewerte sofort 5*
Lieben Gruß Kristin Rössler

Haben Sie vielen Dank!

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Sehr gerne, danke

Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende.