So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 19392
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Hallo, es geht um den Tarifvertrag (§33 Abs.2 TVÖD-V) Kann

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, es geht um den Tarifvertrag (§33 Abs.2 TVÖD-V) Kann mir die Stadt auf diesem Wege kündigen, bzw. meinen Vertrag löschen?
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: BW, bin 55 und seit 7 Jahren an der Dialyse. Bisher wollte die Rentenvers. alle Paar Jahre Bescheinigungen, jetzt bin ich voll berentet. Falls sich mein Zustand wieder ändert, kann ich wieder arbeiten gehen. Nur dass ich meinen alten TVÖD Vertrag nicht mehr bekomme, oder?
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Wenn ich meinen TVÖD Vertrag jetzt "verliere", kann ich nach 25 Jahren Betriebszugehörigkeit eine Entschädigung erwarten?

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

Ich bin RAin Schiessl, mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung. Ich bitte um Geduld, während ich an der Frage arbeite

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

 

haben Sie denn die Rente auf Dauer oder befristet?

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Seit 2012 musste ich alle ca. 3 Jahre neue Bescheinigungen vom Nephrologen bringen, und dieses mal wurde mir geschrieben, dass die Rente (ich zitiere): Ihre mit Bescheid vom 22.11.2012 gewährte Rente wegen voller Erwerbsminderung wird als Dauerrente weitergewährt, bis zum 31.08.2031.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Nochmal die Nachfrage, kann die Stadt mich einfach so aus meinem TVÖD Vertrag entlassen? Und wenn das möglich ist, besteht die Möglichkeit einer Abfindung nach über 26 Jahren TVÖD?

Sehr geehrter Ratsuchender.

 

 

nach § 33 TVÖD endet Ihr Arbeitsverhältnis mit ZUstellung des Rentenbescheids.

 

Das Arbeitsverhältnis endet ferner mit Ablauf des Monats, in dem der Bescheid eines Rentenversicherungsträgers (Rentenbescheid) zugestellt wird, wonach die/der Beschäftigte voll oder teilweise erwerbsgemindert ist.

 

Leider bekommen Sie den alten Vertrag daher nicht mehr , denn das Arbeitsverhältnis endet.

 

Sie können eine Urlaubsabgeltung der jahre 2018, 2019, 2020 verlangen

 

Der Anspruch für 2018 verfällt am 31.3.

 

 

 

 

 

 

Leider keine Abfindung

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Die beigefügte Abrechnung habe ich bekommen, nachdem ich nachgefragt habe, weshalb man mir ca. 2000 Euro überweist. Ich hatte vorab keine Info bekommen, dass ich zum 31.12.2019 ausscheide. Auf der Abrechnung ist für mich nicht ersichtlich, wie abgerechnet wurde. Haben Sie da mehr Erfahrung drin? Können Sie mir sagen, ob dies korrekt ist?

Möglicherweise Urlaubsabgeltung 2019, ist aber völlig unklar und undurchsichtig

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Ich werde genauere Auskünfte von der Stadt verlangen, ist dann eine weitere Beratung hier in diesem chat möglich, oder wann endet unsere Besprechung?

Sie können auch nach erfolgter Bewertung gerne hierher zurückkommen.

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Muss ich dann erneut 50,- berappen, oder wie lange, oder oft kann ich noch Fragen stellen?

nein,

 

Sie können zu dem Thema gerne noch kostenlos Fragen stellen

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Banke, schönen Abend

Gerne

 

 

Bitte noch kurz bewerten, das schließt die Frage nicht

Claudia Schiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.