So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5421
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Hallo,ich war gerade mit meinem Vater(Dement 82 Jahre) bei

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,ich war gerade mit meinem Vater(Dement 82 Jahre) bei seiner Neurologin. Sie hat mir empfohlen eine gesetzliche Betreung für meinen Vater beim Amtsgericht zu beantragen.Ich habe eine Vorsorgevollmacht von Ihm,diese wird aber leider nicht überall anerkannt.Meine Eltern haben eine kleine Rente die nicht für die unterbrinung in einem passenden Pflegeheim reicht.Unterstützung von Ämtern bekommt man nur wenn man keine wesentliches Vermögen hat ,meine Eltern besitzen aber ein Haus was als Vermögen gild.Um die anfallenden kösten zu bestreiten muss das Haus verkauft werden.Ich habe noch 2 Geschwister ,meine Schwester ist da sehr hielfreich aber mein Bruder der im Haus meiner Eltern wohnt ist selber krank (manisch Depressiv). Ich bin mir nicht sicher ob er da auch gefragt wird wegen einer Betreung meines Vaters und das nicht die Angelegenheit verkomliziert.Ich bin momental sehr verunsichert ob ich da den richtigen Weg gehe.
JA: Haben Sie Dokumente, die die Krankheit bestätigen?
Customer: Von meinem Bruder nicht ,da wir schon längere Zeit keinen Kontakt mehr haben.Er ist unberechenbar,er greift uns verbal an ,so das wir meine Mutter schon aus dem Haus geholt haben ,die wohnt momentan bei meiner Schwester.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Nein

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

 

Vermutlich hat die Neurologin Recht damit, dass Ihr Vater seine Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln kann. Dann ist es in der Tat angezeigt, dass Sie einen gesetzlichen Betreuer für Ihren Vater bestellen lassen. Sie können also beim zuständigen Familiengericht ein Betreuungsverfahren beantragen und sich selbst als Betreuer vorschlagen. Das Gericht setzt bevorzugt Verwandte als Betreuer ein. Es wird dann medzinisch untersucht, ob Ihr Vater einen Betreuer benötigt. Ihr Bruder wird dazu nicht befragt, sondern ein Arzt.

 

Unter folgendem Link finden Sie Informationen zum Betreuungsverfahren:

https://www.bundesanzeiger-verlag.de/betreuung/wiki/Betreuungsverfahren

 

Ihre Eltern können Leistungen beim Sozialamt beantragen, wenn sie die Pflegekosten nicht vollständig selbst aufbringen zu können. Das Amt wird dann auch zahlen, es wird aber auch verlangen, dass das Haus der Eltern verwertet wird. Sie werden es also verkaufen müssen. Aber das sollten Sie direkt mit dem Sachbearbeiter beim Amt besprechen, wenn Sie den Leistungsantrag für Ihre Eltern stellen.

 

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Rechtsanwalt Krüger und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.