So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi,
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 963
Erfahrung:  Juristischer Mitarbeiter at ProfDrPannenRAe
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Mein Arbeitslosengeld 1 wurde abgelehnt wegen 9 tagen zu

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Arbeitslosengeld 1 wurde abgelehnt wegen 9 tagen zu spät beantragt.
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: in nrw
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: ich bekam einen Aufhebungsvertrag 2018 und arbeitete zum 31.12.2018.Das letzte jahr habe ich von meiner abfindung gelebt und mich am 9.01.2020 arbeitssuchend gemeldet und arbeitslosengeld 1 beantragt , das nun wegen 9 tagen zuspät abgelehnt wurde. Mfg Gabriel

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne helfe ich Ihnen.
Wie kann ich Ihnen konkret behilflich sein? Bitte formulieren Sie eine konkrete Rechtsfrage, zu der ich Sie beraten darf.
Gerne stehe ich Ihnen der Einfachheit halber auch für ein telefonisches Beratungsgespräch zur Verfügung, in dem wir alle Ihre Fragen besprechen können. Buchen Sie dieses gern als Premium-Service hinzu.
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
wie kann ich am besten vorgehen um einen wirkungsvollen widerspruch dagegen einlegen zu können"

Vielen Dank für Ihre Nachricht. Haben Sie die Möglichkeit, den Versagungsbescheid einmal hier hochzuladen, damit ich diesen überprüfen kann?

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Das

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Ich kann dem Bescheid nicht entnehmen, dass Ihr Antrag verspätet gestellt wurde. Vielmehr haben Sie danach keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld, da Sie weniger als zwölf Monate versicherungspflichtig gewesen sind. Wenn das zutrifft, ist der Bescheid richtig. Sie müssten dann ggf. einen Antrag auf Arbeitslosengeld II stellen.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ich kann Widerspruch einlegen und vielleicht können sie mir einen Tipp geben zwecks der Formulierung?

Ein Widerspruch wäre nur erfolgreich, wenn Sie die Versicherungszeit erfüllt haben. Wenn dies so ist, sollten Sie einen Widerspruch erheben und darauf hinweisen, dass Sie sehr wohl für mindestens 12 Monate versicherungspflichtig waren und dies ggf. in geeigneter Weise belegen.

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Ok Danke für das gespräch

Sehr gern geschehen.

Bitte geben Sie abschließend noch eine Bewertung ab, indem Sie auf die Bewertungssterne oben klicken (3, 4 oder 5 Sterne). Vielen Dank.

Sind noch Rückfragen offen geblieben? Wie kann ich Ihre Frage zu Ihrer Zufriedenheit beantworten?

Kianusch Ayazi und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Nein ich bin zufrieden und werde jetzt Widerspruch einlegen