So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 31534
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo! Meine Frau hat zwei volljährige Kinder aus 1.Ehe und

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo! Meine Frau hat zwei volljährige Kinder aus 1.Ehe und ich habe eine Eigentumswohnung in unsere Ehe eingebracht! wenn meine Frau vor mir stirbt bekommen dann ihre Kinder automatisch ihren Erbteil an der Wohnung?
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Baden-Württemberg
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: nein danke

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

 

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

 

Nein, im Falle des Vorversterbens Ihrer Frau würde kein erbrechtlicher Anspruch auf deren Kinder übergehen, denn das Entstehen eines solchen Anspruchs setzt den Eintritt eines Erbfalles voraus.

 

Der Erbfall würde aber erst mit Ihrem Ableben eintreten.

 

Bei einem Vorversterben Ihrer Frau würde demzufolge kein erbrechtlicher Anspruch die Kinder übergehen!

Geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, wenn Sie keine Nachfragen haben, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Beratung.

 

Vielen Dank!

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Sind denn noch Fragen offen geblieben? Gibt es (technische) Probleme bei der Abgabe der Bewertung?

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Gilt das auch, falls meine Frau ihre leiblichen Kinder als Erben einsetzt bzw. die erben ja wohl sowieso automatisch, wenn sie stirbt, oder?

Ja, das gilt auch dann, denn Ihre Ehefrau würde den Erbfall (=Ihr Ableben) ja gar nicht mehr erleben mit der Folge, dass auch keine erbrechtlichen Ansprüche übergehen könnten!

Geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, wenn Sie keine Nachfragen haben, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Beratung.

 

Vielen Dank!

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.