So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 8762
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Ich habe einen Anhörungsbogen für eine

Diese Antwort wurde bewertet:

ich habe einen Anhörungsbogen für eine Geschwindigkeitsüberschreitung (30 kmh) erhalten. In Flensburg keine Punkte. Im Anhörungsbogen steht u.a. ...ist nach ³ 111 OWG mit Geldbuße bedroht...Meine Frage: ist dann trotzdem mit einem Fahrverbot zu rechnen oder wird es "nur" eine Geldbuße sein? Vielen Dank ***** *****üße, Georg

Da im Anhörungsbogen nichts von einem Fahrverbot, sondern nur von einer Geldbuße die Rede ist, bezieht sich die Frage ausschließlich darauf, ob das in der beschriebenen Form verbindlich ist oder ich trotzdem mit einem Fahrverbot rechnen muss.

sehr geehrter Fragesteller,

ist die Überschreitung innerorts oder außerorts geschehen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.

sorry, innerorts, der Verstoß fand in Bonn statt. Ich lebe in Rheinland Pfalz.

Grüße Georg ***

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Info, aber war es innerhalb der Ortschaft ? Haben Sie in den letzten Jahren schon einmal eine Geschwindigkeitsüberschreitung begangen ? Wenn ja wann und wie viel ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.

ja, es war innerhalb der Ortschaft. In Flensburg habe ich keine Punkte. Der letzte Verstoß liegt zwei Jahre zurück. Grüße ***

Sehr geehrter Fragesteller,

was war es für ein Verstoß ? Geschwindigkeit ? Wie viel drüber ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.

war Geschwindigkeit. Ich glaube 20 km zu schnell Grüße ***

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.

die Geschwindigkeitsüberschreiung vor zwei Jahren war ausserorts. Grüße ***

Sehr geehrter Fragesteller,

danke für die Nutzung von Justanswer und den Nachtrag.

Bei bis zu max. 30 km/h zu schnell (26 - 30) wird ein Fahrverbot nur verhängt, wenn Sie innerhalb des letzten jahres bereits einmal mit 26 km/h zu schnell "erswischt" worden sind.

Da Ihr letzter Verstoß 2 Jahre zurückliegt, haben Sie in Ihrem Fall NICHT mit einem Fahrverbot zu rechnen.

Ich hoffe, Ihre Fragen wurden beantwortet. Wenn weitere bestehen, teilen Sie diese bitte mit. Anderenfalls bitte ich Sie um Bewertung der erteilten Antwort über die Sterne. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.

Alles OK und einen angenehmen Tag. Grüße ***

Sehr geehrter Fragesteller,

das wünsche ich Ihnen auch . Alles Gute !

Bitte sind Sie nochso freundlich und hinterlassen eine Bewertung . Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

S. Grass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.