So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 31709
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Mein Sohn lebt in einer Pflegefamilie, da die KM auffällig

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Sohn lebt in einer Pflegefamilie, da die KM auffällig geworden ist.
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Thüringen und mein Sohn wohnt in Eschweiler. Kontakt ist mit der Pflegefamilie und Sohn per Telefon und Videokonferenz. Er möchte gern mich und seine Großeltern sehen. Bin eingetragener Vater und bezahle regelmäßig Unterhalt. Sohn ist 6 Jahre. Nun die Frage : Darf ich meinen Sohn besuchen fahren oder muß ich erst das zuständige Jugendamt in Aachen um Erlaubnis fragen. Wäre für eine kutze Info dankbar. MfG
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Nein dies wäre erst mal das Nötigste in Kürze.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

 

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

 

Als Vater steht Ihnen ein gesetzliches Umgangsrecht mit Ihrem Sohn gemäß § 1684 BGB zu.

 

Dieses Umgangsrecht können Sie auch in jedem Fall geltend machen.

 

Auch den Großeltern steht ein gesetzliches Umgangsrecht zu (§ 1685 BGB).

 

Das Umgangsrecht muss in einer Weise ausgeübt und wahrgenommen werden, die mit dem Kindeswohl vereinbar ist, denn das Kindeswohl ist das oberste Kriterium in umgangs- und sorgerechtlichen Fragen.

 

Daher ist hier in jedem Fall zu berücksichtigen, dass das Kind in einer Pflegefamilie untergebracht ist.

 

Der genaue Zeitpunkt Ihres Besuchs muss daher in jedem Fall mit den Pflegeeltern abgestimmt werden.

 

Wenn Sie keinen unmittelbaren Kontakt zu den Pflegeeltern haben, dann muss diese terminliche Abstimmung über das zuständige Jugendamt erfolgen.

 

Sie müssen dieses also von Ihrem Besuch nur in Kenntnis setzen, damit die Pflegeeltern sich auf den Besuchstermin zeitlich einrichten können. Die Erlaubnis des Jugendamtes benötigen Sie jedoch nicht!

Geben Sie bitte Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie mit der Maus oben die Sterne (3-5 Sterne) anklicken, wenn Sie keine Nachfragen haben, denn nur dann erhalte ich von dem Portalbetreiber die Vergütung für die Beratung.

 

Vielen Dank!

 

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.