So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 5416
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Notarvertrag anfechten..... Wie geht das mit oder ohne

Diese Antwort wurde bewertet:

Notarvertrag anfechten..... Wie geht das mit oder ohne geschäftsfähigkeit bzw. Wie bekomme ich als Verkäufer meine Immobilie zurück die viel zu billig verkauft wurde
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Brandenburg
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Mir liegt kein Befund vor der Ängste Unruhe panikattacken Schlafstörungen affektlabilität..... Diagnosen depressive Störung angststörung Angst und depressive Störung gemischt persönlichkeitsstörung posttraumatische belastungsstörung..... In dem genannten Zeitraum der Beurkundung habe ich 14 Tage vorher noch ein Neuroleptika gespritzt bekommen nach der Beurkundung war ich nochmals beim Arzt seitdem ist die Praxis geschlossen nur noch Vertretung

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

 

Die Anfechung ist nur möglich, wenn Sie einen Anfechtungsgrund haben. Da kommt nach Ihrer Schilderung nur die Geschäftsunfähigkeit im Zeitpunkt der Vertragsschließung in Betracht. Allein der Umstand, dass der Kaufpreis zu niedrig ist, genügt da nicht.

 

Sie müssten also dem Käufer gegenüber die Anfechtung erklären und mit Ihrer Geschäftsunfähigkeit begründen. Wenn der Käufer nicht bereit ist, den Vertrag rückabzuwickeln, müssten Sie ihn verklagen. Dann würde bei Gericht geprüft, ob der Anfechtungsgrund gegeben ist. Das Gericht wird dann aller Voraussicht nach einen medizinischen Sachverständigen einschalten. Und Sie könnten zudem von Ihrem Hausarzt eine schriftliche Bestätigung über Ihre Geschäftsunfähigkeit beibringen.

 

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Sollte ich die Anfechtung persönlich oder dann doch lieber durch einen Rechtsanwalt übermitteln....... Das nächste Problem ist dann möchte schnellstmöglich jetzt eine neue Heizungsanlage einbauen lassen ich denke wenn sie eingebaut wird wird sie bei der rückabwicklung mir berechnet und wenn er sie aufgrund der schreibt sich einbauen kann wird er Schadensersatz geltend machen weil er das Haus nicht vermieten konnte etz wie sehen Sie die Problematik

Danke für Ihre Rückmeldung.

 

Angesichts der Bedeutng der Sache für Sie, erscheint es mir durchaus zweckmäßig, einen Anwalt zu beauftragen, der Sie unterstützt.

 

Den Einbau der Heizungsanlage sollten Sie verschieben. Denn es kann in der Tat Probleme mit dem Käufer geben, falls es nicht zur Rückabwicklung des Vertrages kommen sollte.

 

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Nein der Käufer möchte ganz schnell eine Heizung einbauen.....

Ich denke das macht er daher damit er es schnell für sich sichern kann und im Endeffekt den rückkaufswert zu erhöhen bis er nicht mehr zu bezahlen ist

Achso. Ich habe das falsch verstanden.

 

Den Einbau können Sie schwerlich verhindern. Aber wenn es zur Rückabwicklung kommt, müssen Sie die Heizung nicht bezahlen. Immerhin weiß der Käufer, dass Sie den Vertrag anfechten, sodass er mit einer Rückabwicklung des Kaufvertrages rechnen musste.

 

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Gut.... Was ist wenn der Vertrag dann doch nicht rückabgewickelt wird kann er mich da denn nicht wegen Schadensersatz verklagen wegen verloren gegangener Zeit sprich eventuelle Mieteinnahmen
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Zwischenzeitlich ist auch die grundbuchumschreibung nach sehr kurzer bearbeitungszeit erledigt worden

Der Käufer kann den Schaden ersetzt verlangen, den er dadurch erleidet, dass er auf die Gültigkeit des Vertrages vertraut hat. Notarkosten z.B. könnte er erstattet verlangen, aber entgangene Mieteinnahmen gehören nicht dazu.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Es gab noch keine schlüsselübergabe und per Notarvertrag hatten wir uns ein bleiberecht bis zum 30.06 2020 eingeräumt wie sollten wir uns diesbezüglich verhalten..... die Schlüssel nicht übergeben im Haus verbleiben..... Sprich kein übergabeprotokoll ect.

Hinweis der neue Eigentümer steht bereits im Grundbuch
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Notarvertrag ist vom 27.09 2019
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Leider bin ich erst vor 1 Monat aus mein tiefen Depressionen wach geworden durch mehrere einzeltherapien danach ist mir aufgefallen was ich angerichtet habe

Da der neue Eigentümer im Grundbuch steht, ist er mittlerweile der Eigentümer des Hauses. Wenn Sie nicht rechtzeitig ausziehen, kann er Sie rausklagen.

 

Sie müssen sich in erster Line um die Anfechtung kümmern. Dazu sollten Sie vor Ort einen Anwalt beauftragen.


Gerne stehe ich für Rückfragen zur Verfügung.

Ansonsten denken Sie bitte daran, über das Bewertungssystem eine positive Bewertung (=Klick auf 3-5 Sterne) zu hinterlassen, um den von Ihnen eingesetzten Betrag für meine Vergütung freizugeben. Weitere Kosten für Sie werden dadurch nicht ausgelöst. Und Sie können selbstverständlich auch nach der Bewertung jederzeit sehr gerne Nachfragen stellen.

Vielen Dank für Ihre Mühe!

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Welchen fachanwaltAnwalt vor Ort sollte ich denn da in Anspruch nehmen das wäre der Raum Lübben hier Königs Wusterhausen Cottbus wären auch noch in der Nähe

Für eine Anfechtung gibt es keinen speziellen Fachanwalt. Sie sollten einfach eine Kanzlei vor Ort beauftragen. Über die Suchmaschine können Sie da sicher schnell fündig werden.

 

Denken Sie bitte daran, über das Bewertungssystem eine positive Bewertung (=Klick auf 3-5 Sterne) zu hinterlassen, um den von Ihnen eingesetzten Betrag für meine Vergütung freizugeben. Weitere Kosten für Sie werden dadurch nicht ausgelöst. Und Sie können selbstverständlich auch nach der Bewertung jederzeit sehr gerne Nachfragen stellen.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Anfechtung geht aber der nur wegen Geschäftsunfähigkeit... Hat dann das nicht noch andere schwerwiegende Auswirkungen dann

Andere Auswirkungen sind für mich nicht erstichtlich.

Rechtsanwalt Krüger und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Wie lange sollte ich mit der Anfechtung warten ich hatte es schon per WhatsApp mal mitgeteilt per sprachnachricht dass ich da Bedenken habe und es gerne wieder haben möchte und hat aber auch gesagt ich möchte euch ja nicht euer Projekt mal ich machen ich weiß nicht ob ich schon die Anfechtung verbaut habe

Wenn Sie den Notarvertrag angreifen wollen, sollten Sie nicht mehr abwarten. Vielmehr wäre es angezeigt, sofort tätig zu werden.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Wenn der neue Eigentümer nun doch investiert Heizung etc bin ich ihm doch dann schadensersatzpflichtig und ob sich das denn alles noch rentiert ist die zweite Frage der kaufwert beträgt sich für die Immobilie auf 36000 Euro Wert ist sie wenn man sie gut verkauft 90000€..... Selbst wenn ich sie zurückbekommen möchte dauert dieses Verfahren doch noch Jahre

Ich weiß nicht ob das alles trotz lauter Ärger sinnvoll noch ist den einzigsten richtigen Weg den ich hätte einschlagen sollen habe ich vertan sie nicht zu verkaufen die Immobilie oder mein Sohn zu überschreiben

Das Verfahren kann länger dauern. Ein Jahr ist da vermutlich mindestens anzusetzen. Es ist wird auch nicht einfach für Sie, das Verfahren zu gewinnen. Und möglicherweise müssen Sie für die Heizung aufkommen.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Gestern meinten sie noch dass ich die Heizungsanlage nicht zahlen müsste aber mir war schon klar dass er sie auch nicht verschenken wird und mich daraufhin verklagen wird diese zu ersetzen wenn ich das Haus zurückbekomme

Verschenken wird er die Heizung nicht.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Aber warum sagten sie dann gestern dass ich sie nicht zahlen müsste die Heizung......

Weil ich davon ausgegangen bin, dass er davon weiß, dass der Vertrag anfechtbar ist. Wenn er in diesem Wissen Aufwendungen auf das Haus macht, kann ihm die Erstattung der Aufwendungen verwehrt werden. Aber die Heizung ist auch nicht ihr größtes Problem. Sie müssten erstmal überhaupt Ihre Geschäftsunfähigkeit im Zeitpunkt des Vertragsschlusses nachweisen. Wenn Sie das nicht können, werden Sie in einem etwaigen Gerichtsverfahren unterliegen.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Ja das ist ein Problem......wie gesagt zu diesem Zeitpunkt Angst und Panik Zustände... Depression...und leider ein Neuroleptika gespritzt bekommen....

Aber es kommt auf meinem Arzt drauf an dann......

Wie sollte der Käufer wissen daß der Vertrag anfechtbar ist......was sollte man in diesem Fall tun... anschreiben, .... Behauptungen kann man ja viele aufstellen.....sollte man ihn also direkt darauf hinweisen daß ich anfechten würde.....aber ich denke das mit der Beweislast liegt am schwersten....

Ihre Gesundheitszustand ist bedauerlich aber für den Rechtsstreit unerheblich. Entscheidend ist, dass Ihnen vom medizinischen Sachverständigen die Geschäftsunfähigkeit beim Vertragsschluss bestätigt wird. Das müssen Sie beweisen. Wenn der Beweis nicht gelingt, werden Sie unterliegen.

Ich sehe keine Möglichkeit, den Käufer mit einem Anschreiben zur Rückabwicklung des Vertrages zu bewegen. Sie müssten ihn verklagen mit dem Risiko, im Prozess zu unterliegen.

 

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Letztendlich noch eine Nachfrage wenn ich den Prozess bestreiten würde.... Wie meinen Sie das mit der Heizung..... Wenn ich ihn jetzt drauf Hinweise dass ich anfechte und er die Heizung einbaut hat er dann ein Problem...?... Oder ist es egal dass ich spätestens wenn ich das Objekt zurückbekommen würde ich ihm die Heizung ersetzen müsste zu Zeitwert diese würde laut kostenvoranschlag ca. 35000 Euro kosten.... dann hätte für mich das ganze Verfahren kein Sinn.... Weil es nervenaufreibend ist ... Das Objekt steht 10 m neben der Eisenbahn steht unter Denkmalschutz und ist mit Dienstbarkeiten und duldungen belastet....... Ich denke ich habe Minus gemacht aber im Gegensatz zu einem rechtsstreit mit offenem Ausgang ist es vielleicht ratsam das Thema ab zu haken..... Ich habe noch ein anderes Verfahren zu laufen indem ich eventuell schadensersatzpflichtig bin und ich denke selbst wenn ich es zurück bekomme steht dann immer noch alles in den Sternen...... Den richtigen Weg die Immobilie vorerst mein Sohn zu verkaufen um sie in Sicherheit zu bringen habe ich vertan und damit meine Selbstständigkeit Unabhängigkeit was einem ein Haus bietet aufgegeben vor lauter Panik und Angst..mobbing ....ich kann sie nur vor beruhigungsmittel warnen bzw Neuroleptika es hat mir alles versaut..... Mit freundlichen Grüßen..... Dirk Strese

Grundsätzlich ist eine neue Heizung wertsteigernd und müsste bei der Rückabwicklung berücksichtigt werden. Sie müssen davon ausgehen, dass das Gericht es so sehen wird. Vor diesem Hintergrund und zusätzlich der Beweisschwierigkeiten für die Geschäftsunfähigkeit, sollten Sie sich gut überlegen, ob Sie die Sache weiterbetreiben oder nicht doch besser auf sich beruhen lassen wollen.