So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi,
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 985
Erfahrung:  Juristischer Mitarbeiter at ProfDrPannenRAe
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Hallo, ich habe etwas von 8 Euro gestohlen und wurde

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe etwas im Wert von 8 Euro gestohlen und wurde erwischt. Ich habe alles sofort zugegeben und habe vorher noch nie gegen das Gesetz verstoßen. Ich habe nun 1 Jahr Hausverbot und muss 75€ an den Laden bezahlen. Der ladendektektiv sagte, dass ich in den nächsten Wochen Post von der Polizei erhalten werde, mit der Möglichkeit mich zu äußern. Was genau wird auf mich noch zukommen und wie soll ich mich verhalten?
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Rheinland-Pfalz
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Ich habe meine Reue gezeigt und es wurde auch alles aufgenommen. Ich bin außerdem über 21 Jahre alt.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne helfe ich Ihnen.
Bitte teilen Sie mir ergänzend mit: Haben Sie sich zuvor bereits etwas mit strafrechtlicher Relevanz zu Schulden kommen lassen?
Gerne stehe ich Ihnen der Einfachheit halber auch für ein telefonisches Beratungsgespräch zur Verfügung, in dem wir alle Ihre Fragen besprechen können. Buchen Sie dieses gern als Premium-Service hinzu.
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Nein ich habe vorher noch nie etwas strafbares getan.

Ich verstehe. Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Es handelt sich bei der begangenen Tat um einen Diebstahl im Sinne des § 242 StGB. Wenn Sie zuvor nicht polizeilich in Erscheinung getreten sind, so ist zu erwarten, dass das Verfahren entweder (ggf. gegen eine kleine Auflage) eingestellt wird oder dass gegen Sie eine Geldstrafe im Bereich von 10-30 Tagessätzen verhängt wird. Auf keinen Fall haben Sie eine Haftstrafe zu befürchten.

Ich würde Ihnen empfehlen, dass Sie einen Anwalt damit beauftragen, sich für Sie gegenüber der Polizei zu den Vorwürfen einzulassen, sobald die Vorladung bei Ihnen eingeht. Durch geeignete Ausführungen sollte der Anwalt dann darauf hinwirken, dass das Verfahren gegen Sie möglichst eingestellt wird. Die Chancen für eine Einstellung stehen hier angesichts Ihrer Eigenschaft als Ersttäter sowie aufgrund der relativen Geringfügigkeit des Werts des Stehlgutes sehr gut.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Sind noch Rückfragen offen geblieben? Dann stellen Sie diese gern.
Andernfalls geben Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Wenn mich die Polizei vorlädt, wie soll ich mich dann verhalten? Nicht erscheinen und schweigen oder hingehen und das sagen, was ich auch dem Ladendektektiv gesagt habe? Ich habe es ja schon zugegeben. Was würde dann passieren?

Ich würde Ihnen empfehlen, dort nicht zu erscheinen. Stattdessen sollten Sie einen Strafverteidiger damit beauftragen, sich für Sie einzulassen und möglichst auf eine Verfahrenseinstellung hinzuwirken.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Das kann ich mir leider nicht leisten, ich habe kaum Geld. Was wird ohne einen Anwalt passieren wenn ich nicht erscheine?
Sie können dann ebenso selbst zur Vernehmung erscheinen. Wenn Sie sich geständig und reuevoll zeigen, sollte das Verfahren meiner Einschätzung nach ebenso eingestellt werden. Besser ist die Hinzuziehung eines Anwalts - Sie müssen dies jedoch nicht unbedingt tun.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein? Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Wenn es nicht eingestellt wird, was würde dann folgen?
Es wird mit sehr großer Wahrscheinlichkeit eingestellt. Wenn nicht und Sie geständig sind, dann wird sehr wahrscheinlich gegen Sie ein Strafbefehl erlassen. D.h. die Staatsanwaltschaft setzt eine Geldstrafe gegen Sie fest und diese wird Ihnen per Post mitgeteilt. Ihnen wird in der Regel eine Ratenzahlung ermöglicht. Nach Zahlung der Geldstrafe ist das Verfahren erledigt.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Wenn ich auf die Einladung nicht eingehe, wird mir dann nochmal ein Brief zugesendet mit der Aufforderung, dass ich dort erscheinen soll? Oder wird dann eine Geldstrafe erlegt?
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Und werden Arbeitgeber später sehen, dass ich einmal gegen das Gesetz verstoßen habe?
Wie bereits gesagt, wird das Verfahren aller Wahrscheinlichkeit nach eingestellt. Wenn nicht, bekommen Sie ggf. einen Strafbefehl zugestellt.

Nein, Arbeitgeber sehen das nicht.

Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab.
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Vielen Dank für die Antwort. Werde ich erfahren, dass das Verfahren eingestellt wird per Post?

Ja, Sie bekommen einen Einstellungsbescheid von der Staatsanwaltschaft automatisch zugeschickt.

 

Bitte geben Sie nun eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank.

Leider haben Sie keine Bewertung abgegeben. Gibt es technische Probleme bei der Bewertungsabgabe? Dann schreiben Sie mir bitte, mit wie vielen Sternen Sie meine Beratung bewerten (3, 4 oder 5 Sterne). Vielen Dank.

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.