So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 32781
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Hallo meine Stieftochter hat zur hälfte ein haus ihrer oma

Kundenfrage

Hallo meine Stieftochter hat zur hälfte ein haus ihrer oma geerbt und ihr stiefopa wohnt in diesem er ferlangt von ihr die hälfte aller kosten zu tragen, desweiteren versucht er ihr 4000euro schulden auf zu erlegen die von der beerdingung sind , er jedoch erzählt ihr es seien schulden von früher und versucht sie aus dem ganzen zu kiken und ihr angst zu machen sie ist 17 jahre alt... was muss sie und was muss sie nicht... mfg Englert
JA: In welchem Land befinden sich die zu vererbenden Vermögenswerte?
Customer: Deutschland
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: nur das sie sehr stark diesbezüglich in bedrängnis gerät
Gepostet: vor 22 Tagen.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RASchiessl hat geantwortet vor 22 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage.

 

Wenn Ihre Tochter die Hälfte des Hauses geerbt hat, dann muss sie grundsätzlich die Hälfte der laufenden Kosten tragen. Allerdings wenn der Stiefopa das Haus alleine nutzt dann muss er auch die laufenden Kosten alleine tragen und vor allem muss er Ihter Stieftochter für die genutzte Haushälfte eine Nutzungsentschädigung bezahlen. Die Höhe der Nutzungsentschädigung richtet sich nach der objektiv erzielbaren Marktmiete.


Die Beerdigungskosten sind Nachlassverbindlichkeiten die Ihre Stieftochter dem Grunde nach übernehmen muss (aber natürlich nur gegen einen entsprechenden Nachweis.

 

Über eine positive Bewertung meiner Antwort würde ich mich sehr freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans-Georg Schiessl

Rechtsanwalt